Landkreis
Guben Freitag, 18 Dezember 2020 von Redaktion / Presseinfo

Hinweise gesucht: Autofahrerin brachte Fußgänger auf Gubener Parkplatz in Gefahr

Hinweise gesucht: Autofahrerin brachte Fußgänger auf Gubener Parkplatz in Gefahr

Die Polizei sucht Hinweise zu einem Vorfall in Guben, bei der eine orientierungslose Frau mit ihrem Auto ununterbrochen im Kreis fuhr und dadurch vorbeilaufende Personen gefährdete. Der Vorfall ereignete sich gestern Nachmittag auf einem Supermarkt-Parkplatz in der Friedrich-Schiller-Straße. Einige Fußgänger konnten sich laut Polizei nur durch einen Sprung zur Seite vor dem Fahrzeug retten. Die augenscheinlich desorientierte 39-Jährige befand sich in einer psychischen Ausnahmesituation. Nach dem Stoppen des Autos wurde die Frau mit dem Rettungswagen in eine Klinik gebracht. Personen, die zwischen 15:30 Uhr und 16:00 Uhr auf dem Parkplatz zugegen waren und Informationen geben können, werden gebeten sich an das Polizeirevier Guben zu wenden. Hierzu kann auch das Bürgerportal der Brandenburger Polizei im Internet genutzt werden.

Weitere Polizeimledungen aus Spree-Neiße: 

Forst: Ein Autobesitzer aus Forst musste am Donnerstag feststellen, dass Unbekannte seinen in der Weinbergstraße abgestellten PKW VW entwendet hatten. Die umgehend eingeleiteten Fahndungsmaßnahmen führten bisher nicht zum Auffinden des Sharans.

Spremberg: Am frühen Donnerstagnachmittag wurde die Polizei wegen eines Hausfriedensbruches alarmiert. Die Beamten trafen in der Dresdener Straße auf den 35-Jährigen, der umgehend vor ihnen die Flucht ergreifen wollte. Der Renitente setzte sich zur Wehr, schlug nach den Polizisten und musste letztlich fixiert zur Verhinderung weiterer Straftaten ins Gewahrsam in die Polizeiinspektion nach Cottbus gebracht werden. Der mit 2,13 Promille Alkoholisierte blieb bis zum Wegfall der Gründe im Gewahrsam.

Spremberg, Tauer: Bei Spremberg und Tauer kollidierten ein PKW CITROEN und ein VW in den ersten Morgenstunden des Freitags mit Wildtieren. Diese konnten nach den Kollisionen offenbar flüchten und hinterließen Schäden in Höhe von rund 1.500 bzw. 3.000 Euro.

Weitere Polizeimeldungen der Region

Weitere Polizeimeldungen im Überblick

Das könnte Sie auch interessieren