Guben Montag, 29 Oktober 2018 von Redaktion

Fahrer stirbt bei Autobrand in Guben

Fahrer stirbt bei Autobrand in Guben

Polizei und Rettungskräfte wurden am Montag gegen 03:30 Uhr zu einem Fahrzeugbrand vor einem Hostel in der Gubener Bahnhofstraße gerufen. Der PKW war dort offensichtlich gegen einen Hebelift für Rollstuhlfahrer geprallt und in der weiteren Folge in Brand geraten. Der Fahrer verbrannte bis zur Unkenntlichkeit im Inneren des Autos. Die Ermittlungen zur Identität sowie zum Unfallhergang sind gegenwärtig Gegenstand der Arbeit der Kriminalpolizei vor Ort.

Weitere Polizeimeldungen aus dem Landkreis Spree-Neiße:

Gulben: Exhibitionist belästigte Kinder. Polizei sucht mit Phantombild nach Zeugen.

Tschernitz, Döbern: Am Wochenende zapften unbekannte Täter aus einem MAN-Truck in der Ortslage von Tschernitz rund 200 Liter Dieselkraftstoff ab. In der Muskauer Straße in Döbern wurden am Wochenende die Tankdeckel eines weiteren MAN-LKW beschädigt und nach ersten Ermittlungen etwa 500 Liter Diesel entwendet.

Briesen: Am Montag gegen 06:00 Uhr kam es auf einer Landstraße bei Briesen zu einem Crash zwischen einem PKW MAZDA und einem Wildtier. Der Vierbeiner flüchtete nach dem Zusammenprall und hinterließ einen Schaden von etwa 2.000 Euro.

Peitz: Am Samstagnachmittag kam es in einem Verbrauchermarkt an der Cottbuser Straße zu einem Geldbörsendiebstahl. Eine 60-jährige Frau hatte ihr Eigentum nur einen kurzen Moment aus den Augen verloren und schon war ihr Portemonnaie aus der Handtasche weg. Darin befanden sich persönliche Dokumente sowie Bargeld. Die Schadenshöhe beträgt mehrere hundert Euro.

In diesem Zusammenhang gibt die Polizei nochmals folgende eindringlichen Hinweise: 

Geldbörsen und Handtaschen gehören nie in den Einkaufswagen! Bewahren Sie Geldbörsen nach Möglichkeit in verschließbaren Innentaschen Ihrer Bekleidung auf! Achten Sie darauf, dass Taschen/ Handtaschen immer geschlossen sind, damit Täter nicht ungehindert an Ihre Geldbörse heran können! Vermeiden Sie Gedränge! Seien Sie misstrauisch, wenn Sie angerempelt werden oder Ihre Kleidung, scheinbar unbeabsichtigt, beschmutzt wurde! Nehmen Sie grundsätzlich nur so viel Bargeld mit, wie Sie voraussichtlich für Ihren Einkauf benötigen.

Burg: In der Hauptstraße ereignete sich am Montagvormittag gegen 09:00 Uhr ein Vorfahrtunfall. Dabei kollidierten ein PKW MERCEDES und ein LKW MERCEDES. Mit einem Sachschaden von rund 8.000 Euro waren beide Fahrzeuge weiterhin fahrbereit.

red/pm

Das könnte Sie auch interessieren

Neuste Angebote