*

Bedeckt

18 °C
Nord 0 km/h

Forst (Lausitz) Samstag, 23 Juli 2016 von Manfred Heinrich

Bastian Flicke vom PSV Forst gewinnt WM-Bronze in der Einerverfolgung

Bastian Flicke vom PSV Forst gewinnt WM-Bronze in der Einerverfolgung

Nach dem enttäuschenden siebten Platz in der Mannschaftsverfolgung nun der langersehnte Medaillengewinn. Bastian Flicke hat sein fahrerisches Können beim 3000-Meter-Einerverfolgung  bei der in Aigle (Schweiz) stattfindende Bahn-Weltmeisterschaft der Junioren ein weiteres Mal bravourös unter Beweis gestellt. Im Kleinen Finale setzte er sich mit 3:16,39 Minuten gegen Ethan Hayter (3:16,941/Großbritannien) durch.

Bei der im Vorjahr in Astana (Kasachstan) ausgetragene Bahn-Weltmeisterschaft der Junioren gehörte Bastian zum Bahn-Vierer, der die 4000-Meter-Mannschaftsverfolgung bestritt, unterlagen im Kampf um die Bronzemedaille dem russischen Bahnvierer. Bastian Flicke ist Schüler der Lausitzer Sportschule und wird im Landesleistungsstützpunkt Radsport Cottbus vom Trainergespann Rainer Gatzke/Michael Gaumnitz betreut.