Senftenberg Dienstag, 16 Juli 2019 von Redaktion

Streit in Senftenberg eskaliert. Mann schlägt 32-jährige Frau krankenhausreif

Streit in Senftenberg eskaliert. Mann schlägt 32-jährige Frau krankenhausreif

Im Tagesverlauf des Montags eskalierte in einer Wohnung eines Mehrfamilienhauses im Süden von Senftenberg ein Streit zwischen einem 35-Jährigen und einer 32-Jährigen. Das hat die Polizei mitgeteilt. Demnach wurde die Frau dabei mehrfach geschlagen und daran gehindert, die Wohnung zu verlassen. Nachdem sie einen günstigen Moment zum Verlassen dieser nutzen konnte, alarmierte sie die Polizei. Wegen ihrer erlittenen Verletzungen brachten sie Rettungskräfte zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus. Gegen den mit 1,78 Promille alkoholisierten Mann ermittelt jetzt die Kriminalpolizei.

Weitere Polizeimeldungen aus Oberspreewald-Lausitz:

Lauchhammer: Im Bereich der Clara-Zetkin-/Bockwitzer Straße krachte es am frühen Montagnachmittag zwischen einem PKW OPEL und einem TOYOTA. An beiden Autos entstand ein Schaden von etwa 6.000 Euro.

Lauchhammer: In der Bahnhofstraße/Friedensstraße ereignete sich am Montagnachmittag ein Vorfahrtunfall. Dabei kollidierten ein PKW OPEL und ein Moped. Mit einem Gesamtschaden von rund 1.500 Euro war das Kleinkraftrad nicht mehr fahrbereit. Der 54-jährige Fahrer des Mopeds verletzte sich bei dem Sturz und wurde durch Rettungskräfte in ein Krankenhaus gebracht.

Senftenberg: In Höhe des Krankenhauses in der Spremberger Straße kollidierten am Montag gegen 14:15 Uhr ein PKW SKODA sowie ein BMW. Augenscheinlich blieben beide Autos bei einem Schaden von etwa 2.000 Euro fahrbereit. 

Senftenberg: Durch das Verkaufspersonal eines großen Einkaufsmarktes an der Briesker Straße wurde am Montag gegen 19:45 Uhr ein 16-jähriger Asylbewerber aus Ägypten  dabei erwischt, als er einen Kopfhörer im Wert von rund 70 Euro stehlen wollte. Die Kriminalpolizei ermittelt gegen den Ladendieb.

Bronkow: Weil der Nachfolgeverkehr nicht beachtet wurde, kam es am Montagnachmittag zwischen den Ortschaften Bronkow und Gollmitz zu einem Verkehrsunfall zwischen einem PKW FORD und einem TESLA. Trotz eines Sachschadens von rund 20.000 Euro blieben beide Fahrzeuge fahrbereit.

Schwarzheide: Ein LKW und ein PKW BMW kollidierten am Montag gegen 14:30 Uhr in der Schipkauer Straße. Verletzt wurde niemand. Die Schadenshöhe beträgt etwa 2.000 Euro.

Schwarzheide: Am Montag gegen 23:00 Uhr stellten Polizeibeamte bei der Kontrolle eines 28-jährigen Mannes in der Ruhlander Straße ein Behältnis mit betäubungsmittelverdächtigen Substanzen fest und stellten die Droge, vermutlich Crystal, sicher. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen wegen des Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz übernommen.

Vetschau: Polizeibeamte kontrollierten am Dienstagmorgen gegen 01:45 Uhr in der Friedrich-Ludwig-Jahn-Straße einen 26-jährigen MERCEDES-Fahrer. Ein Drogenschnelltest reagierte positiv auf Amphetamine. Zur Beweissicherung erfolgte in einem Krankenhaus eine Blutprobe.

Boblitz: Zwei Unbekannte wurden durch einen Zeugen am Montagabend dabei beobachtet, wie sie in der Nähe von Bahngleisen bei Boblitz mit Kabelstücken hantierten. Als sie entdeckt worden waren, flüchteten sie. Die alarmierten Polizeibeamten konnten wenig später das Fluchtfahrzeug sowie einen 53-jährigen polnischen Staatsbürger feststellen. Die zweite Person verschwand unerkannt. Im Zuge der Nahbereichsfahndung wurden mehrere Tatorte bekannt, an denen aus der Bahntrasse Kabel zerschnitten und entnommen worden waren. Da der bereits polizeibekannte Pole unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln stand, erfolgte zur Beweissicherung eine Blutprobe. Weiterführende Ermittlungen zu den Kabeldieben dauern an.

Altdöbern: In der Geschwister-Scholl-Straße/Bahnhofstraße ereignete sich am Montagvormittag gegen 08:30 Uhr ein Vorfahrtunfall. Dabei kollidierten ein PKW VW und ein SEAT. Mit einem Sachschaden von rund 6.000 Euro blieben beide Autos weiterhin fahrbereit.

pm/red

Das könnte Sie auch interessieren

Neuste Angebote