Schipkau Freitag, 07 Februar 2020 von Redaktion

Mögliche Brandstiftung in Klettwitz. Auto ausgebrannt

Mögliche Brandstiftung in Klettwitz. Auto ausgebrannt

Die Feuerwehr musste in der Nacht zum Freitag in die Kiefernallee in Klettwitz (Landkreis Oberspreewald-Lausitz) ausrücken. Dort stand ein PKW vom Typ NISSAN in Flammen und musste gelöscht werden. Nach ersten Erkenntnissen war das Fahrzeug bereits abgemeldet und stand bereits einige Zeit an diesem Ort. Der ausgebrannte PKW wurde sichergestellt. Da von einer Brandstiftung ausgegangen werden muss, hat die Kriminalpolizei die Ermittlungen eingeleitet.

Weitere Polizeimeldungen aus Oberspreewald-Lausitz:

A13 bei Großräschen: Kurz vor 16:00 Uhr wurde die Polizei am Donnerstag über einen Verkehrsunfall informiert, der sich unweit der Raststätte „Freienhufener Eck“ ereignet hatte. Nachdem an einem bislang unbekannten LKW ein Reifen geplatzt war, konnte der Fahrer eines PKW MERCEDES den Trümmerteilen nicht mehr ausweichen und stieß dagegen. Mit einem Schaden von etwa 5.000 Euro war der Benz nicht mehr fahrbereit, verletzt wurde niemand.

Senftenberg: Einer Seniorin wurde am Donnerstag per Telefon von Betrügern ein Gewinn von 34.000 Euro in Aussicht gestellt, wenn sie zuvor 900 Euro in „Steam-Karten“ (Guthabenkarten) anlegen würde. Die Frau tat das einzig Richtige und erstattete Anzeige wegen des versuchten Betruges bei der Polizei. In diesem Zusammenhang warnt die Polizei vor zwielichtigen Anrufen mit dubiosen Gewinnversprechen. Lassen Sie sich nicht durch Gerede beeindrucken oder verwirren. Prüfen Sie genau, auf welche Personen und Angebote Sie sich einlassen. Überweisen Sie nie als Voraussetzung für einen Gewinn im Vorfeld Geld auf ausländische Konten, übermitteln Sie nie Gutscheincodes oder -nummern an Fremde. Im Zweifelsfall informieren sie die Polizei.

Calau: Donnerstagnachmittag krachte es nach einem Fehler beim Rückwärtsfahren zwischen zwei PKW auf der Springteichallee. Es blieb bei einem Sachschaden von zirka 2.000 Euro.

Lübbenau: Nach einer Unachtsamkeit eines Autofahrers stießen am Freitagmorgen gegen 06:40 Uhr auf der Straße der Jugend zwei PKW zusammen. An beiden Fahrzeugen entstand ein Sachschaden von geschätzten 1.000 Euro.  

pm/red

Das könnte Sie auch interessieren