Großräschen Donnerstag, 10 Dezember 2020 von Redaktion / Presseinfo

Am Steuer eingeschlafen: Unfall in Großräschen. Zwei Verletzte im Krankenhaus

Am Steuer eingeschlafen: Unfall in Großräschen. Zwei Verletzte im Krankenhaus

In Großräschen ist ein Autofahrer während der Fahrt eingeschlafen und in den Gegenverkehr gerast. Das teilte die Polizei heute mit. Zwei Personen im Alter von 55 und 33 Jahren wurden bei dem Unfall verletzt und mussten in ein Krankenhaus gebracht werden. Der Vorfall ereignete sich gestern Mittag. Ein Atemalkoholtest ergab bei dem Unfallverursacher einen Wert von 0,8 Promille. 

Weitere Polizeimeldungen aus Oberspreewald-Lausitz: 

Großräschen: Der Donnerstag begann für den Fahrer eines PKW AUDI mit einem Schrecken. Am Abzweig zum Kraftwerk Sonne war ihm ein Reh vor das Auto gelaufen. Den Zusammenstoß überlebte das Tier nicht. Am weiter fahrbereiten Auto entstanden Schäden von etwa 2.000 Euro.

Schwarzheide: An der Anschlussstelle Schwarzheide zur BAB 13 ereignete sich Donnerstagvormittag ein schwerer Verkehrsunfall. Ein PKW VOLVO war hier nach einem Vorfahrtfehler mit einem VW-Kleinwagen zusammengestoßen. Rettungskräfte brachten die beiden Fahrer zur medizinischen Versorgung in ein Krankenhaus. Abschleppdienste kümmerten sich um die beiden, mit einem Gesamtschaden von rund 15.000 Euro nicht mehr fahrbereiten Autos.

Weitere Polizeimeldungen der Region

Weitere Polizeimeldungen im Überblick

Bild: I-vista_pixelio.de

Das könnte Sie auch interessieren