Landkreis Inzidenz
Oberspreewald-Lausitz Montag, 29 März 2021 von Redaktion / Presseinfo

36-Jähriger löst in Großräschen Polizeieinsatz aus

36-Jähriger löst in Großräschen Polizeieinsatz aus

Ein 36-Jähriger hat heute Vormittag in Großräschen einen Polizeieinsatz mit mehreren Funkstreifenwagen und einem Rettungshubschrauber ausgelöst. Zuerst randalierte er in einer Wohnung und zerstörte unter anderem eine Glastür und einen Fernseher. Anschließend ging er ins Senftenberger Krankenhaus, griff dort einen Wachschutz an und baute auf der Rückfahrt mit seinem Auto einen Unfall. In Großräschen konnte er schließelich von Polizeibeamten gestellt werden. 

Die Polizei teilte weiter dazu mit: 

Großräschen, Senftenberg: Am Montagvormittag randalierte ein 36-Jähriger in einer Wohnung in der Calauer Straße in Großräschen und zerstörte dabei unter anderem eine Glastür sowie ein Fernsehgerät. Anschließend begab sich der Mann in das Senftenberger Krankenhaus. Dort griff er einen Wachschutzmitarbeiter an, schlug auf diesen ein und verletzte ihn. Mit einem Auto fuhr er anschließend mit stark überhöhter Geschwindigkeit zurück nach Großräschen. Auf dem Weg dorthin touchierte er einen entgegenkommenden PKW und setzte pflichtwidrig seine Fahrt fort. Polizeibeamte konnten den Mann in der Ortslage von Großräschen stellen. Auch gegenüber den Beamten verhielt er sich äußerst aggressiv und griff die Polizisten an. Unter dem Einsatz polizeilicher Hilfsmittel wurde er überwältigt. Der sich augenscheinlich in einer psychischen Ausnahmesituation befindliche Mann wurde von einem Arzt zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus eingeliefert. Im Einsatz befanden sich mehrere Funkstreifenwagen und ein Rettungshubschrauber.

Weitere Polizeimledungen aus Oberspreewald-Lausitz: 

A13, Lübbenau: Polizisten kontrollierten am Sonntagabend gegen 19:15 Uhr auf der A 13 bei Lübbenau einen polnischen Fahrzeugführer. Ein Drogentest reagierte bei dem 26-Jährigen positiv auf Cannabis, so dass ihm zur Sicherung von Beweisen eine Blutprobe entnommen wurde. Gegen den Mann wurde ein Ermittlungsverfahren eingeleitet.

Lübbenau: In der Kraftwerkstraße/Nordstraße ereignete sich am Montagmorgen gegen 05:45 Uhr ein Vorfahrtunfall. Dabei kollidierten ein Kleintransporter und ein 21-jähriger Fahrradfahrer. Der verletzte Radler wurde anschließend durch Rettungskräfte in ein Krankenhaus gebracht. Die Höhe des Blechschadens ist derzeit noch unbekannt.

Schwarzheide: Am vergangenen Wochenende drangen unbekannte Täter in ein Büro Am Markt in Schwarzheide ein und durchsuchten dieses nach verwertbarer Beute. Was jeweils im Einzelnen entwendet wurde sowie die Gesamtschadenshöhe sind gegenwärtig Gegenstand der kriminalpolizeilichen Ermittlungen.

Weitere Polizeimeldungen der Region

Weitere Polizeimeldungen im Überblick

Das könnte Sie auch interessieren