Oberspreewald-Lausitz Dienstag, 31 März 2020 von Redaktion/Presseinfo

Neue Behinderten- und Gleichstellungsbeauftragte für Oberspreewald-Lausitz

Neue Behinderten- und Gleichstellungsbeauftragte für Oberspreewald-Lausitz

Johanna Zabka lautet der Name der neuen Behinderten- und Gleichstellungsbeauftragten der Kreisverwaltung OSL. Die 31-jährige Cottbuserin schaffte es, sich mit ihrem Fachwissen, den beruflichen Erfahrungen und ihrem freundlichen Auftreten gegenüber den Mitbewerberinnen und Mitbewerbern durchzusetzen. Sie tritt die neue Stelle zum 1. April 2020 an. Sie folgt auf Carola Wolschke, die über 30 Jahre lang in der Verwaltung gearbeitet hatte und zu Ende März in den Ruhestand eintritt. Das Büro von Johanna Zabka befindet sich am Hauptstandort der Kreisverwaltung OSL im Dubinaweg 1 in Senftenberg. 

Weiter teilte der Landkreis Oberspreewald-Lausitz dazu mit:

Johanna Zabka studierte Soziale Arbeit an der katholischen Hochschule Berlin und ist seit 2012 staatlich anerkannte Sozialarbeiterin/Sozialpädagogin. Während dieser Zeit sammelte sie auch Erfahrungen in der Jugendgerichtshilfe und in einer Pflegeeinrichtung. Nach dem Studium war sie ein halbes Jahr lang als Praktikantin in zwei Kindertageseinrichtungen in London tätig. Später arbeitete sie in der Aufsicht für unterstützende Wohnformen (ehemals Heimaufsicht) im Landesamt für Soziales und Versorgung in Frankfurt (Oder) und in Cottbus im Bereich der Eingliederungshilfe. Zu den Kernaufgaben zählten die Überprüfung von unterstützenden Wohnformen sowie die Beratung von Menschen mit Behinderungen bzw. Pflegebedarf, deren Angehörigen und Leistungsanbietern. Als stellvertretende Gleichstellungsbeauftragte wirkte sie bei unterschiedlichen internen Entscheidungsprozessen mit. Zuletzt war sie als Projektkoordinatorin der Kontakt- und Servicestelle für Ehrenamtliche im Strafvollzug und als Sozialarbeiterin in der Straffälligenhilfe beim Caritasverband der Diözese Görlitz e.V. tätig.

Seit Januar 2020 begleitet sie Carola Wolschke im Rahmen einer Einarbeitungsphase und konnte sich daher bereits mit den Strukturen und Ansprechpartnern im Landkreis bekannt machen.

Presseinfo/Red.

Foto: ©Johanna Zabka ist die neue Gleichstellungs- und Behindertenbeauftragte der Kreisverwaltung OSL. |  Landkreis/ Werner

Das könnte Sie auch interessieren