Niederlausitz Freitag, 31 Juli 2020 von Redaktion

Noch 1.653 freie Ausbildungsstellen in Südbrandenburg. Nur 1.175 Bewerber

Junge Menschen können derzeit noch unter 1.653 freien Ausbildungsangeboten in Südbrandenburg wählen und jetzt eine Entscheidung für ihre Zukunft treffen. Im Gegenzug waren Ende Juli noch 1.175 nicht versorgte Bewerber für eine Ausbildungsstelle bei der Agentur für Arbeit Cottbus gemeldet, theoretisch sollte also jeder Suchende ein Angebot wahrnehmen können und am Ende noch Angebote übrig bleiben. 

Marion Richter, Geschäftsführerin für den operativen Bereich der Agentur für Arbeit Cottbus gab im Titelinterview einen Überblick über die Situation und gab Tipps für Jugendliche, die noch eine Ausbildung suchen und Unternehmen, die sich auf die neuen Rahmenbedingungen einstellen müssen.

Mehr Ausbildungsstellen als Bewerber

Im Agenturbezirk Cottbus haben sich seit dem Beginn des Berichtsjahres 2.983 Ausbildungsbewerber für eine Ausbildungsaufnahme im Jahr 2020 gemeldet. Das sind 201 gemeldete Bewerber weniger als im Juli 2019. Demgegenüber sind der Agentur aktuell 3.060 betriebliche Berufsausbildungsstellen durch Arbeitgeber gemeldet. Das sind 96 betriebliche Angebote mehr als vor einem Jahr, trotz der coronabedingten Auswirkungen auf die Wirtschaft.

Die Jugendarbeitslosigkeit war mit 6,2 % genauso hoch wie im Juni 2020. Es sind 1.334 Jugendliche im Alter von 15 bis unter 25 Jahren arbeitslos. Das sind 10 weniger als vor einem Monat.

Angebote zur Ausbildungsvermittlung 2020

  • „shop to job“, Spreegalerie Cottbus, 3.-14. August täglich von 12 bis 17 Uhr
  • Livestream mit BennyJob und der Berufsberatung auf YouTube am Mittwoch, 12.08.2020, 19 bis 20 Uhr „Ausbildungsberufe im Handwerk“
  • „2. Markt der Perspektiven“ am 18.08.2020 und 08.09.2020 9-12 Uhr am OSZ Cottbus, Sielower Straße 10
  • Hotline der Berufsberatung 0355 619 1010, Montag bis Freitag täglich von 8 bis 16 Uhr
  • Telefonische Beratung nach Terminvereinbarung
  • Mailadresse für alle Ausbildungsinteressierten in Südbrandenburg: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Das könnte Sie auch interessieren