Landkreis
Niederlausitz Mittwoch, 27 August 2008 von Helmut Fleischhauer

200 neue Auszubildende in Bergbau und Erzeugung - Vattenfall startet aktuelles Lehrjahr mit Einführungswoche in Sachsen

200 neue Auszubildende in Bergbau und Erzeugung - Vattenfall startet aktuelles Lehrjahr mit Einführungswoche in Sachsen

Ingesamt 200 junge Frauen und Männer haben in diesen Tagen eine Ausbildung bei Vattenfall Europe Mining & Generation und der Vattenfall Europe Business Services begonnen. Damit sind in den Geschäftseinheiten Bergbau und Stromerzeugung sowie Business Services insgesamt rund 770 eigene Lehrlinge beschäftigt. Nimmt man die Verbundausbildung und die Studenten aus der Kooperativen Ingenieurausbildung hinzu, erlernen bei Vattenfall Europe Mining & Generation und der regionalen Business Services aktuell etwa 960 junge Menschen einen Beruf. Die Ausbildung beginnt mit einer Einführungswoche in Sebnitz und Seifhennersdorf in Sachsen, während der die neuen Auszubildenden das Unternehmen und ihre Lehrlingskollegen kennen lernen.
„Als größtes Unternehmen in der Region ist die Berufsausbildung junger Menschen für uns gleichermaßen Freude und Verpflichtung. Mit unserer Ausbildung bieten wir jungen Leuten eine qualifizierte Lehre in technischen, kaufmännischen und gastronomischen Berufen und sorgen so für einen soliden und zukunftsfähigen Start ins Berufsleben. Besonders stolz macht uns, dass auch andere Unternehmen die Qualität unserer Ausbildung erkennen und uns ihren Nachwuchs anvertrauen“, sagte der Personalvorstand von Vattenfall Europe Mining & Generation, Dr. Hermann Borghorst, der den Jugendlichen während der Einführungswoche heute Rede und Antwort stand.
Fast 20 Unternehmen kooperieren bei der Ausbildung mit Vattenfall. Derzeit werden vollständig oder teilweise 154 Lehrlinge von Drittunternehmen bei Vattenfall Europe Mining & Generation ausgebildet. Kooperationen bestehen unter anderem mit Air Liquid, EMIS, Lafarge Gips, Takraf, GMB sowie den Stadtwerken Weißwasser und Forst. Eine Zusammenarbeit in der geförderten Ausbildung besteht mit dem Ausbildungsring Cottbus und dem Berufsbildungsverein Leipzig.
Die Palette der angebotenen Ausbildungen ist vielfältig: An acht Ausbildungsstandorten in Brandenburg, Sachsen und Thüringen können junge Menschen aus insgesamt 16 verschiedenen Berufen wählen. Darunter sind gewerblich-technische Ausbildungen zu Mechatroniker, Industriemechaniker oder Elektroniker, kaufmännische Ausbildungen zu Industriekaufleuten oder Kaufleuten für Bürokommunikation bzw. Bürokaufleuten, aber auch Ausbildungen zu Hotelfachleuten oder Köchen. Zudem bietet die Vattenfall Europe Mining AG Ausbildungsplätze zum Eisenbahner im Betriebsdienst, Brunnenbauer und Spezialtiefbauer an.
103 junge Frauen und Männer verbinden derzeit praktische und theoretische Qualifikation im Rahmen dualer Studiengänge: Für das duale Studium zum Bachelor of Engineering in den Richtungen Elektrotechnik oder Maschinenbau kooperiert das Unternehmen mit der Fachhochschule Lausitz. Die Fachhochschule Wirtschaft Berlin (Berufsakademie) biete das Duale Studium zum Bachelor of Arts in der Fachrichtung Industrie an. Die Kooperative Ingenieursausbildung verbindet verschiedene Facharbeiterausbildungen mit einem Ingenieursstudium an der Hochschule Zittau/Görlitz.
Eine Zusammenarbeit besteht darüber hinaus mit dem Olympiastützpunkt Cottbus. Insgesamt lernen 20 Sportler des Stützpunktes in den Bereichen Bergbau und Erzeugung bei Vattenfall.
Quelle: Vattenfall Europe Mining & Generation
Foto 1: Archivbild
Foto 2: Kraftwerk Scharze Pumpe, © Andreas Brettin

Das könnte Sie auch interessieren