Niederlausitz Mittwoch, 28 Mai 2008 von Gerd Laeser

Per pedes „Links und rechts der Dahme...“ und um die Maasdorfer Teiche

Per pedes „Links und rechts der Dahme...“ und um die Maasdorfer Teiche

Wir, Die Niederlausitzer Wandergurken, laden alle interessierten Wanderfreunde aus Nah und Fern ganz herzlich ein zu unserer bereits 30. Wanderung in diesem Jahr am Sonnabend, den 7. Juni 2008, in den Nord-westen der Niederlausitz und teilweise auch schon Landkreis Teltow-Fläming – in das sehr schöne Dahmetal. Die Strecke führt von Wildau-Wentdorf nach Liedekahle und über den Standort Rothemühle zurück nach Wildau-Wentdorf in Höhe Ortseingang. Das ist dann gut ein Drittel der Strecke. Wem dieser Abschnitt (ca. 6,5 km) zum Laufen am Sonnabend Vormittag aus verschiedenen Gründen lang genug ist, der kann das bei der Anmeldung bekannt geben und sich an diesem Punkt am Sonnabend verabschieden. Die Tour führt dann weiter entlang am Niederungsrand des Dahmetals und durch den Wald nach Drahnsdorf. Zurück geht’s über die Örtlichkeiten Brandtemühle, Kleine Mühle, Heidemühle und Neue Mühle nach Wildau-Wentdorf. Die gesamte Strecke ist ca. 18 Kilometer lang.
Für Sonntag, den 8. Juni 2008, laden wir interessierte Natur- und Wanderfreunde aus der Niederlausitz und auch von weiter her ganz herzlich ein zu einer kleineren Wanderung „Rund um die Maasorfer Teiche“ im Naturpark Niederlausitzer Heidelandschaft. Diese wird ca. 12 Kilometer lang sein. Daran anschließend empfehlen wir den Besuch des Natoureums in Maasdorf, um die erlebten Eindrücke an der Kleinen Elster und den Maasdorfer Teichen zu vertiefen sowie den Besuch der Rothsteiner Felsen und der ältesten Brikett-fabrik Europas „Louise“ in Domsdorf. Diese Wanderung ist auch besonders für Kinder geeignet. Details dazu bei der Anmeldung.
Alles Andere ist wie sonst auch bei den vorangegangenen 29 bzw. 30 Touren: Keine Teilnahmegebühr; kein Versicherungsschutz; persönliche Urkunde zur Erinnerung für gutgelauntes und blasenfreies Mitwandern; Jahresprogramm 2008 mit den noch verbleibenden 45 Touren in der gesamten Niederlausitz und im Riesengebirge; Rücksackverpflegung; festes aber bequemes Schuhwerk; um einen Obolus in unseren Fontane-Wanderhut wird am Ziel gebeten; Anmeldungen für die Wanderfahrt ins Riesengebirge (frei wählbar zwischen 4.8. und 15.8.2008) noch möglich. Informationen über uns finden Sie im Internet unter www.cottbus-und-umgebung.de sowie in der Online-Zeitung www.niederlausitz-aktuell.de (Link „Wohin heute“ und „Bilder der Region“).
Bei uns ist alles freiwillig! Sie müssen nur den inneren Schweinehund überwinden! Kommen Sie mit und Sie werden es nicht bereuen! Wir freuen uns auf Sie!
Persönliche Anmeldungen zu beiden Touren werden wie immer bis zum Vorabend unter der Tel. 03542-3792 entgegen genommen!
Gerd Laeser
Gästeführer Niederlausitz
Lübbenau
Zum Foto: Das Flüsschen Dahme unterhalb der Brandtemühle bei Drahnsdorf

Im Natoureum Massdorf an der Kleinen Elster - etwas außerhalb der historischen Niederlausitz. Aber die Schönheit von Natur und Landschaft kennt keine historischen und auch keine aktuellen Grenzen.

Das könnte Sie auch interessieren

Neuste Angebote