Landkreis
×

Warnung

JUser: :_load: Fehler beim Laden des Benutzers mit der ID: 1448
Nachbarn Samstag, 04 August 2018 von

„Bautzener Poesienacht 2018“ in acht Türmen der Altstadt

„Bautzener Poesienacht 2018“ in acht Türmen der Altstadt

18 Autoren gestalten ein außergewöhnliches Literaturfest

Zur Eröffnung des Altstadtfestivals Wasser| Kunst| Licht 2018 lädt der Tourismusverein Bautzen-Budyšin am 31.08.2018 um 19:30 Uhr zur „Bautzener Poesienacht“ in acht Türme der historischen Altstadt ein. Dazu hat der Verein ein abwechslungsreiches Programm mit Kurzlesungen und Begegnungen mit namhaften und weniger bekannten Autoren zusammengestellt. So werden die Besucher der literarischen Nacht jungen und in der Lausitz geborenen Dichterinnen und Dichtern wie Yana Arlt (Senftenberg), Manuela Bibrach (Ringenhain) und Benjamin Nawka (Stuttgart) begegnen. Aber auch mit der Region verbundene und über deren Grenzen hinaus bekannte Schriftsteller wie Peter Gehrisch (Görlitz), Benedikt Dyrlich (Dresden/Bautzen), Volker Sielaff (Dresden), Wolfgang Wache (Senftenberg) sowie der Lyriker und Musiker Tomasz Nawka (Bautzen) werden den einmaligen Abend mitgestalten. Weitere Wortkünstler kommen aus entfernteren deutschen Literaturlandschaften: Lutz Rathenow (Dresden/Berlin), Silvio Colditz (Dresden), Kerstin Hensel (Berlin), Harald Gröhler (Berlin), Gerhard Pötzsch (Leipzig), Simone Trieder (Halle), Barbara Zeizinger (Darmstadt), Traian Pop Traian (Ludwigsburg) und Ljubiša Simic (Frankfurt am Main). Den weitesten Weg nach Bautzen hat der Schriftsteller Slavomir Gvozdenović aus Temeswar (Rumänien), der zugleich seine serbische Volksgruppe im Parlament in seinem Land vertritt. Die Autoren und Dichter werden ihre Gäste zu Lesungen in historischen Gebäuden der Bautzener Altstadt empfangen, Darunter sind das Wahrzeichen der Stadt Bautzen, die Alte Wasserkunst, der neu zugängliche Wassertank des Alten Wasserturmes an der Mönchskirchruine, der Burgwasserturm am Burgtheater oder auch die liebevoll restaurierte Röhrscheidtbastei. Die Besucher müssen sich im Vorfeld der Veranstaltung für zwei der acht Schauplätze mit dazugehörigen Autoren entscheiden und für diese Tickets reservieren, da das Platzangebot äußerst begrenzt ist. An allen Schauplätzen beginnen die Lesungen am Freitag, den 31.08.2018 gleichzeitig um 19:30 Uhr und dauern 45 Minuten. Danach haben die Besucher eine halbe Stunde Zeit, den zweiten Schauplatz des Abends zu erreichen, wo um 20:45 Uhr eine weitere Lesung präsentiert wird. Karten können ab sofort unter der Webseite www.altstadtfestival-bautzen.de/poesienacht zum Preis von je 5,-€ bestellt werden. Dafür erhält der Besucher Zugang zu zwei historischen Türmen in der ehrwürdigen Altstadt und kann mindestens vier Dichter und Autoren in Aktion erleben.

Das könnte Sie auch interessieren