Nachbarn Montag, 09 Mai 2011 von Helmut Fleischhauer

Ein Filmabend für Frankfurt (Oder) am 18. Mai – Die Filmanthropologin Prof. Dr. Barbara Keifenheim verabschiedet sich von der Viadrina

Zu einem „Filmabend für Frankfurt (Oder) lädt die Europa-Universität Viadrina Frankfurt (Oder) am Mittwoch, 18. Mai 2011, um 17.00 Uhr in das Gräfin-Dönhoff-Gebäude, Europaplatz 1, Raum 102, ein.
Barbara Keifenheim, Professorin für Vergleichende Kultur- und Sozialanthropologie mit dem Schwerpunkt Film an der Kulturwissenschaftlichen Fakultät, verabschiedet sich damit von der Viadrina. Unter der Leitung der 65-Jährigen entstanden an der Viadrina 25 studentische Filme, die allesamt das Grenzgebiet Frankfurt (Oder) und Słubice zum Thema haben.
Drei davon werden an diesem Tag vorgestellt:
„Dunkelschicht an der Oder” – über eine Frankfurter Taxifahrerin –
ein Film von Franziska Barth, Stefanie Trambow und Andra Maria Trambow;
„Zu Friedenszeiten wurde hier gebaut – Die Große Scharrnstraße in Frankfurt (Oder)” –
ein Film von Janine Halka und Johann Scharfe;
„Im Moment ist alles gut – Na razie wszystko jest dobrze" –
ein Film über einen Anti-Alkoholiker-Club für Jugendliche in Słubice von Margret Kutschke, Juliane Strauß und Anna Helena Religa.
Interessenten aus Stadt und Region sind herzlich eingeladen
Quelle: Europa-Universität Viadrina, Frankfurt (Oder)

Das könnte Sie auch interessieren

Neuste Angebote