Nachbarn Sonntag, 30 Januar 2011 von Benjamin Andriske

EHC Lausitzer Füchse Personalkarussell dreht sich weiter

EHC Lausitzer Füchse Personalkarussell dreht sich weiter

Nach Peter Szabo verlässt auch Mike Forgie die Lausitzer Füchse. Der kanadische Stürmer bat um die Auflösung seines Vertrages. Forgie liegt ein gut dotiertes Angebot aus Rumänien vor.
„Mike war wegen seines Daumenbruches normalerweise noch krankgeschrieben. Zwei bis drei Wochen hätte er mit Sicherheit noch pausieren müssen. Auf seine eigene Verantwortung hin hat er sich aber gesundschreiben lassen, um ein Vertragsangebot aus Bukarest annehmen zu können. Sicherlich spielte bei dieser Entscheidung auch eine Rolle, dass er wegen unserer beiden Neuverpflichtungen kaum noch Einsatzzeiten bekommen hätte. Natürlich hätte er auch seinen Vertrag in Weißwasser einfach absitzen können. Das Mike das nicht getan hat, sondern lieber einen Neuanfang sucht, verdient großen Respekt“, sagt Füchse-Teammanager Ralf Hantschke.
Die Lausitzer Füchse wünschen Mike Forgie für seine weitere Zukunft viel Erfolg.

Das könnte Sie auch interessieren