Lichterfeld-Schacksdorf Mittwoch, 25 November 2015 von Redaktion

Kran schwebt wieder auf F60

Kran schwebt wieder auf F60

Gute Arbeit von TAKRAF GmbH und HDH Wartungsservice

Um elf Uhr schwebte der Bockkran am 10. Juli von der F60, um für die Wiederinbetriebnahme vorbereit zu werden. Am 17. November kehrte er nun an seinen angestammten Platz zurück. Ein defektes Kabel am erst 14 Tage im Einsatz befindlichen Mobilkran der Kranlogistik Sachsen GmbH brachte den ursprünglichen Zeitplan etwas durcheinander. Aber die Techniker leisteten eine ausgezeichnet Arbeit und setzten einen Tag später als geplant in einem Hub den Bockkran auf seinen Fahrweg. Nun sind noch einige Elektroarbeiten notwendig, damit sich der Kran auf der F60 in Bewegung setzen kann. Damit können die für die kommenden Jahre anstehenden Korrosionsschutz- und Kontrollarbeiten auf dem liegenden Eiffelturm dann kostengünstiger durchgeführt werden.




Bockkran der F60 2 F Olaf Umbreit
Foto: Olaf Umbreit
Quelle: Besucherbergwerk F60 gGmbH

Das könnte Sie auch interessieren