Landkreis
Herzberg Donnerstag, 25 September 2014 von vch

Herzdamen schlagen erstmals zu Hause auf

Herzdamen schlagen erstmals zu Hause auf

Am kommenden Samstag kehren die Herzdamen endlich auf das heimische Parkett zurück. Der Spieltag  wird wie gewohnt 13:00 Uhr in der Halle des Oberstufenzentrums Herzberg angepfiffen. Im ersten Spiel werden die Gastmannschaften aus Cottbus das stadtinterne Duell in der Herzberger OSZ-Halle austragen.

Im Anschluss bekommen die Jüngsten des Vereins neue Trikots überreicht. Die Ausstattung hat der VC Herzberg bei dem Gewinnspiel „Imnu Hilft! Die Kinder- und Jugensportinitiative von Röstfein“ von BB Radio gewonnen. Ein Vertreter der Firma wird die Übergabe vornehmen und in viele gespannte Gesichter schauen können.

Gegen 15:00 Uhr wird es dann für die Herzdamen ernst. Nachdem der erste Spieltag in der Brandenburgliga gegen die Aufstiegsteams insgesamt zufriedenstellend verlief, bekommen es die Volleyballerinnen im ersten Spiel am Samstag mit den erfahreneren Spielerinnen des HSV Cottbus zu tun. Der HSV erarbeitete sich am ersten Spieltag drei Tabellenpunkte und ging über zwei Tiebreaks, sodass sich die Herzbergerinnen auf ein umkämpftes Spiel einstellen müssen.

Die zweite Delegation des SV Energie Cottbus musste sich den starken Mannschaften des Potsdamer SC klar geschlagen geben und hofft nun auf erste Punkte in der neuen Saison.

Wie sich die Elsterstädterinnen an diesem Tag verkaufen werden, bleibt abzuwarten. Durch anhaltende Zwangspausen können nur acht zum Teil gesundheitlich angeschlagene Spielerinnen für das Team, den Verein und die Fans um weitere Punkte kämpfen. So benötigen die Herzdamen einmal mehr die beflügelnde Unterstützung des berüchtigten Herzberger Publikums. Die vielen tollen Heimspiele der Vergangenheit sind allen noch gut in Erinnerung.

Das könnte Sie auch interessieren