Landkreis
Doberlug-Kirchhain Donnerstag, 05 April 2018 von Redaktion

Scarlatti-Programm im Museum Schloss Doberlug

Scarlatti-Programm im Museum Schloss Doberlug

Ulrich Eckhardt präsentiert Stücke aus der Barockzeit auf dem Konzertflügel

Am 15. April gastiert Professor Ulrich Eckhardt um 15.00 Uhr mit einem Scarlatti-Programm im Museum Schloss Doberlug. Domenico Scarlatti hat sich mit mehr als 555 Sonaten unsterblichen Ruhm erworben. 1685 geboren, also im gleichen Jahr wie Bach und Händel, emanzipierte Scarlatti das Spiel auf den Tasteninstrumenten. Sein Klavierwerk nimmt eine Brückenfunktion zwischen Barock und Klassik bis hin zur Frühromantik ein. Genau die richtige Herausforderung für Professor Ulrich Eckhardt. 1934 geboren, war Eckhardt lange Zeit in der Kulturpolitik tätig. Nach dem Jahr 2000 begann er ein zweites Leben als Künstler, Pianist und Organist. Möglich gemacht wurde das Konzert durch die Stiftung Schlösser und Gärten der Mark. Sie überließ dem Museum auch einen Klavierflügel der Berliner Flötistin Dorothee Gerhardt, der bei diesem Konzert erstmals erklingt.

Nach einer Einführung spielt Professor Ulrich Eckhardt unter dem Titel „Vivi Felice – Sonaten für Clavier“ sieben Stücke aus dem Werk dieses unbekannt-bekannten Genies aus der Barockzeit. Eine CD ist als Live-Aufnahme erhältlich. Der Eintritt kostet zehn Euro, ermäßigt fünf Euro. Aufgrund der begrenzten Plätze ist eine rechtzeitige Reservierung unter Tel. 035322 6888 520 oder an der Museumskasse unbedingt erforderlich. Bestellte Karten müssen 15 Minuten vor Konzertbeginn abgeholt werden oder gehen danach wieder in den Verkauf.

 

Foto: Museum Schloss Doberlug

pm/red

Das könnte Sie auch interessieren