Bad Liebenwerda Mittwoch, 19 Februar 2020 von Redaktion/ Presseinfo

Kreismusikschule mit Konzert der besten Talente in Bad Liebenwerda

Kreismusikschule mit Konzert der besten Talente in Bad Liebenwerda

Am 1. März um 15.00 Uhr präsentiert die Kreismusikschule „Gebrüder Graun“ im Bürgerhaus Bad Liebenwerda bereits zum 17. Mal Spitzenschülerinnen- und Schüler in der erfolgreichen Konzertreihe „Best of“. Die Preisträgerinnen und Preisträger des Regionalwettbwerbs „Jugend musiziert“ 2020 werden Ausschnitte aus ihren Wertungsprogrammen vortragen.

Weiter teilte der Landkreis Elbe-Elster dazu mit:

So können sich die Gäste des Konzerts beispielsweise auf die Trägerin des Sonderpreises „Gitarre pop“ Julia Lengeling freuen, aber auch auf den Gewinner der höchsten Punktzahl am Drumset in der Altersklasse 1b, den achtjährigen Marlon Weber.

Die Ensembles „High Five“ und die „Weberknechte“ der Kreismusikschule kamen ebenfalls mit einem Sonderpreis vom Regionalwettbewerb zurück in den Landkreis. Von den fünf großartigen Beiträgen der Klavierabteilung mit Leonard Winzer, Jette Jentzsch, Samuel Hesse, Laetitia Pilz und Johann David Richter, die sich eine Delegierung zum Landeswettbewerb nach Cottbus erspielten, werden Laetitia und Samuel auf der Bühne zu erleben sein. Die 2004 ins Leben gerufene Veranstaltungsreihe „Best of“ wird von der Sparkassenstiftung „Zukunft Elbe-Elster Land“ großzügig unterstützt.

In alter Tradition werden auch zwei Ehemalige der Kreismusikschule im Konzert zu hören sein. Es sind die Schülerin der Dresdener Spezialschule für Musik, Jolina Große (Violine), und der Musikstudent der Universität der Künste Berlin, Lars Flechsig (Trompete), begleitet von Cornelius Pilz (Flügel).

Der Eintritt beträgt 5,00 Euro.

Red./Presseinfo

Foto: Laetitia Pilz wird zusammen mit anderen Spitzentalenten der Kreismusikschule das „Best-of“-Konzert in Bad Liebenwerda bestreiten. ©Kreismusikschule | Andreas Franke

Das könnte Sie auch interessieren