Bad Liebenwerda Samstag, 10 Mai 2014 von Benjamin Andriske

Wechsel in der Fontana-Klinik. Dr Lehmann-Leo wird Chefarzt der Rheumatologie

Die Fontana-Klinik in Bad Liebenwerda konnte zum Monatsbeginn einen neuen Chefarzt der Rheumatologie begrüßen. Dr. med. Wolfgang Lehmann-Leo hat die Stelle von Dr. Birgit Kittel übernommen. Der 61-jährige Arzt stammt aus Hamburg und hat an der Freien Universität Berlin promoviert. 1981 trat er seine erste Stelle am Klinikum Charlottenburg in Berlin an und beschäftigte sich schon früh mit der Rheumatologie. Nach zwei weiteren Stationen an Kliniken in Berlin erhielt er 1988 seine Anerkennung als Arzt für Innere Medizin. 1990 wechselte er zur Rheumaklinik Berlin-Wannsee bei der er die Funktion eines Oberarztes inne hatte und bildete sich dort zum Rheumatologen weiter. 1994 wurde Dr. Lehmann-Leo Chefarzt einer auf Rheumatologie spezialisierten Klinik in Bad Homburg (Hessen) und blieb dies bis 2014 rund 20 Jahre lang. „Wir freuen uns, dass wir für die Position des Chefarztes der Rheumatologie an der Fontana-Klinik einen so renommierten Experten wie Dr. Lehmann-Leo gewinnen konnten“, freut sich Dr. André M. Schmidt, Geschäftsführer der RHM Klinikgruppe in Deidesheim, „Sein Know-how passt hervorragend zum hohen medizinischen Qualitätsanspruch, den die Fontana-Klinik hat.“

Empfang in Bad Liebenwerda

„Ich bin an der Fontana-Klinik und in Bad Liebenwerda sehr freundlich empfangen worden“, berichtet der neue Chefarzt von seinen ersten Tagen. Dank des hilfsbereiten Teams habe er sich von Anfang an in der Klinik wohlgefühlt. „Darüber hinaus bietet das Haus alles, was man sich als Chefarzt wünscht – einen guten Ruf, eine gehobene Ausstattung und gute Arbeitsbedingungen“, so Dr. Lehmann-Leo weiter. Für die Zukunft setzt der neue Chefarzt auf Kontinuität und Kooperation. „Mein Ziel ist es zuallererst, Klinik und Kollegen näher kennen zu lernen und die bewährten Behandlungen in gleichbleibend hoher Qualität an der Fontana-Klinik fortzuführen“, erklärt der Mediziner, „In einem zweiten Schritt will ich dann gemeinsam mit den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern daran arbeiten, dass wir auf unserem Fachgebiet noch besser werden.“ Auch privat lässt es Dr. Lehmann-Leo, der derzeit noch am Wochenende von Bad Liebenwerda nach Bad Homburg in der Nähe von Frankfurt am Main pendelt, ruhig angehen. Als passionierter Radfahrer und Jogger freut er sich aber schon darauf, sich in den nächsten Wochen mit der neuen Umgebung vertraut zu machen.

Das könnte Sie auch interessieren