Landkreis
Elbe Elster Donnerstag, 22 Juli 2021 von Redaktion / Presseinfo

Fahrradfahrer nach Sturz bei Prösen gestorben

Fahrradfahrer nach Sturz bei Prösen gestorben

Gestern Nachmittag ist ein 73-jähriger Fahrradfahrer bei Prösen gestorben. Wie die Polizei mitteilte, war der Mann mit seinem Fahrrad gestürzt und verstarb noch am Unfallort. Ersten Erkenntnissen zufolge ist von einem plötzlich eingetretenen gesundheitlichen Problem bei dem Mann auszugehen. 

Die Polizei teilte dazu mit: 

Prösen: Am Mittwoch kam gegen 17:00 Uhr ein 73 Jahre alter Fahrradfahrer in der Riesaer Straße zu Fall und wurde durch einen Bürger im hilflosen Zustand aufgefunden. Die alarmierten Rettungskräfte konnten dem Rentner nicht mehr helfen. Im Ergebnis der bisher geführten Ermittlungen ist von einem plötzlich eingetretenen gesundheitlichen Problem bei dem Mann auszugehen, welches zum Sturz mit dem Rad und dem plötzlichen Tod führte.

WeitetePolizeimeldungen aus Elbe-Elster: 

Herzberg: Die Polizei wurde am Mittwochnachmittag gegen 18:00 Uhr über ein verunfalltes und im Straßengraben neben der L 69 zwischen Herzberg und Osteroda liegendes Krad informiert. Bei Eintreffen der Beamten flüchtete mehrere hundert Meter entfernt eine offensichtlich verletzte Person in ein angrenzendes Maisfeld. Unverzügliche Fahndungsmaßnahmen, unterstützt durch einen Polizeihubschrauber, führten nicht zum Erfolg der Suche. An der Unfallstelle wurden ein Helm sowie ein Rucksack, in dem sich betäubungsmittelverdächtige Substanzen befanden aufgefunden und sichergestellt. Die KAWASAKI war bereits im April 2021 außer Betrieb gesetzt worden und somit für den öffentlichen Straßenverkehr nicht mehr zugelassen. Die Kriminalpolizei hat die weiterführenden Ermittlungen zur Verkehrsunfallflucht sowie wegen des Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz.

Doberlug-Kirchhain: Unbekannte verschafften sich in der Nacht zum Donnerstag gewaltsamen Zutritt in mehrere Container auf einem Firmengelände in der Südstraße und stahlen nach ersten Ermittlungen diverse Werkzeuge sowie Dieselkraftstoff. Die vorläufige Schadensbilanz wurde auf etwa 13.000 Euro geschätzt.

Weitere Polizeimeldungen der Region

Weitere Polizeimeldungen im Überblick

Bild: vista_pixelio.de_1

Das könnte Sie auch interessieren