Landkreis
Elbe Elster Mittwoch, 28 Oktober 2020 von Redaktion

Polizeimeldungen aus dem Landkreis Elbe-Elster

Polizeimeldungen aus dem Landkreis Elbe-Elster

Herzberg: Zu einem Verkehrsunfall zwischen einem 10-jährigen Fahrradfahrer und einem PKW AUDI kam es am Dienstagnachmittag im Wilhelm-Pieck-Ring. Augenscheinlich wurde der Junge nicht verletzt. Am Auto entstanden Schäden von etwa 1.500 Euro.

Weitere Polizeimeldungen aus Elbe-Elster

Gruhno: Aus einem Nebengelass in der Hauptstraße stahlen unbekannte Diebe am Dienstag mehrere Getränkekästen sowie ein Radio. Die Höhe des Sachschadens beträgt etwa 120 Euro.

Falkenberg: Unbekannte Einbrecher drangen in der Nacht zum Mittwoch gewaltsam in ein Kirchenbüro in der Ludwig-Jahn-Straße ein und durchwühlten die Räumlichkeiten nach Wertgegenständen. Gestohlen wurden nach ersten Ermittlungen zwei Bilder einer Ausstellung sowie eine sehr geringe Summe Bargeld. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf mehrere tausend Euro. Kriminaltechnikern gelang es, zahlreiche Spuren zu sichern. Gegen 09:30 Uhr wurde ein etwa 20 Jahre alter Mann beim Einbruch in einem Einfamilienhaus in der Friedrich-List-Straße durch den Eigentümer überrascht. Der Einbrecher warf das Diebesgut beiseite und ergriff die Flucht. Die Fahndungsmaßnahmen im Stadtgebiet verliefen derzeit ohne Erfolg.

Bad Liebenwerda: An eine Hauswand im Südring sprühten Unbekannte in der letzten Nacht FCE in roter und weißer Farbe. Die Schadenshöhe beträgt etwa 1.000 Euro.

Schacksdorf, Drößig, Wiederau, Fermerswalde: Ein PKW SKODA erfasste am Dienstagnachmittag gegen 17:30 Uhr auf einer Landstraße bei Schacksdorf ein Reh. Das Tier konnte trotz Verletzungen flüchten und hinterließ einen Schaden von etwa 3.000 Euro. Bei Drößig kollidierten fast zeitgleich ein VW und ein Reh. Auch hier rannte das Tier davon. Die Höhe des Blechschadens am Caddy beträgt mehrere hundert Euro. Am Mittwochmorgen stießen bei Wiederau ein Reh und ein PKW VW zusammen. Der Vierbeiner verendete. Es entstand ein Schaden von rund 2.000 Euro. Gegen 07:15 Uhr prallte bei Fermerswalde ein BMW mit einem Reh zusammen. Das Tier flüchtete. Der Blechschaden wurde auf etwa 1.500 Euro geschätzt.

 

Weitere Polizeimeldungen der Region

Weitere Polizeimeldungen im Überblick

 

pm/red

Das könnte Sie auch interessieren