Lübben (Spreewald) Sonntag, 25 Januar 2009 von Gerd Laeser

Mit den Niederlausitzer Wandergurken „Rund um sowie quer durch Lübben“ unterwegs

Mit den Niederlausitzer Wandergurken „Rund um sowie quer durch Lübben“ unterwegs

Bereit zu unserer 7. Tour im neuen Jahr laden wir, Die Niederlausitzer Wandergurken, diesmal gemeinsam mit dem Team um Frau Anett Schmidt vom Ladencafe am Sonntag, den 1. Februar 2009, in die Spreewaldstadt Lübben ein.
Gewandert wird dabei „Rund um sowie quer durch Lübben“ auf der inzwischen beliebten Strecke: Gubener Vorstadt Frankfurter Straße - Neues Wehr Umflutkanal - Schlossinsel - zukünftiges Wasserreich Spree - Burglehn - Dammweg - Liebesinsel - Puschkinstraße - Kursächsische Postmeilensäule - Hain (Liuba-Denkmal und Weg an der Berste) - Gymnasium - Hartmannsdorfer Straße - Frauenberg - neuer Hochseilgarten - Damm der Spreewaldbahn - Lehnigksberg - Deichweg Umflutkanal - Mahlbusen - NSG Wiesenau Lübben Nord - Damm der Spreewaldbahn - Deichweg Umflutkanal - NSG Vogelschutz - Frankfurter Straße Gubener Vorstadt. Die Strecke wird etwa 14 Kilometer lang sein.
Nun schon traditionell sind wir anschließend wieder eingeladen mit wohltuender Herzlichkeit vom Team um Frau Anett Schmidt, die ihr Ladencafe nach wohlverdientem Urlaub wieder für ihre Stamm- und Tagesgäste sowie kleine Gesellschaften geöffnet hat. Sehr zu empfehlen dann Hefeplinse oder Eierkuchen, anderswo heißen die Dinger Palatschinken, mit frischer Schlagsahne, heißen Früchten und einer Kugel Eis als Spezialität. Natürlich gibt es auch viele andere Leckereien a la carte. Die Zeit dazwischen werden wir wieder verbringen mit viel Plauderei rund ums Wandern sowie über die großen Bilder von Max Liebermann an den Wänden, die natürlich keine Originale sind, auf denen aber wohl auch nichts Anderes zu sehen wäre ...
Weitere Einzelheiten (wie Treffpunkt und Beginn) werden wie immer bei der persönlichen Anmeldung unter der Rufnummer 03542-3792 bis zum Vorabend oder auf Anfrage mitgeteilt. Alles Andere ist wie sonst auch bei unseren vorangegangenen Wanderungen in den zurück liegenden Jahren: Gewandert wird familiär auf einem Rundkurs; keine Teilnahmegebühr; kein Versicherungsschutz; Rucksackverpflegung für einen Stehimbiss im Freien; am Ziel persönliche Urkunde zur Erinnerung für gutgelauntes und blasenfreies Mit-wandern; Rucksackverpflegung; festes aber bequemes Schuhwerk; um einen Obolus in unseren Fontane-Wanderhut wird am Ziel gebeten; auf Wunsch gedruckter Wanderplan 2009 als Heft A5; Informationen über uns sowie unser Programm 2009 findet man aber auch unter www.cottbus-und-umgebung.de sowie über 2.500 Fotos von uns über die Niederlausitz in „Bilder der Region“ hier bei www.niederlausitz-aktuell.de
Foto neben dem Text: Neues Wehr des Umflutkanal in Lübben - wichtige Nahtstelle zwischen Ober- und Unterspreewald
Gerd Laeser
Gästeführer Niederlaussitz
Lübbenau

Spitze der Kursächsischen Postmeilensäule in der Breiten Straße am Haintor

Im Hain - Zufluss des Stadtgrabens in die Berste

Veranda mit Eingang zum Ladencafe - eingerichtet im ehemaligen Gärtnerhaus des Lübbener Schlosses

Bildergalerie

Das könnte Sie auch interessieren