Lieberose Mittwoch, 16 Februar 2011 von Helmut Fleischhauer

Ein Jahr für die Natur - jetzt bewerben für Freiwilligendienst auf Stiftungsflächen

Ein Jahr für die Natur - jetzt bewerben für Freiwilligendienst auf Stiftungsflächen

Sich für die Natur engagieren, Erfahrungen sammeln, Kontakte knüpfen. Das können Interessierte im Rahmen eines Freiwilligendienstes bei der Stiftung Naturlandschaften Brandenburg. Los geht es ab September 2011, bewerben sollte man sich schon jetzt.
Wen die praktische Arbeit reizt, wer frische Luft schnuppern, seine Kenntnisse einsetzen und für die Natur aktiv werden möchte, der ist bei der Stiftung Naturlandschaften Brandenburg gut aufgehoben. Anstatt von der Schulbank direkt an die Uni oder in den Betrieb zu wechseln, bietet ein Freiwilliges Ökologisches Jahr die Chance sich auszuprobieren, eigene Fähigkeiten und Interessen weiterzuentwickeln. Darüber hinaus soll in Kürze ein einjähriger Bundesfreiwilligendienst den bisherigen Zivildienst ersetzen.
Jetzt heißt es "Freiwillige vor"- die Stiftung Naturlandschaften Brandenburg nimmt bis zum 31. März 2011 Bewerbungen für die Freiwilligenangebote entgegen. Als Einsatzorte stehen die Stiftungsflächen auf den ehemaligen Truppenübungsplätzen Jüterbog oder Lieberose zur Auswahl. Auf dem größten Teil der Gebiete kann sich hier die Natur frei von menschlicher Einflussnahme entwickeln. Dennoch gibt es einiges zu tun und für die Freiwilligen sind Praxis und vielfältige Aufgaben garantiert: Sie helfen z.B. bei der Erfassung seltener Tier- und Pflanzenarten, bei Moorschutzprojekten oder bei der Anlage von Wanderwegen. Auch Büroarbeit steht von Zeit zu Zeit auf dem Programm. So gibt es z.B. bei der Organisation von Veranstaltungen und Exkursionen, Gestaltung von Infomaterialien oder Pflege des Internetauftritts interessante Einblicke in die Öffentlichkeitsarbeit.
Ab September 2011 beginnt der einjährige Einsatz. Da die Flächen mit dem öffentlichen Nahverkehr nicht erreichbar sind, ist ein Führerschein Voraussetzung für beide Einsatzorte. Für die Stiftungsfläche Jüterbog werden auch ein eigenes Auto und eine Wohnmöglichkeit in der Region benötigt. Beim Einsatzort Lieberose kann bei Bedarf eine einfache Unterkunft gestellt werden.
Interessenten schicken ihre Bewerbung per E-Mail an Petra Riemann (riemann[at]stiftung-nlb.de) .Nähere Infos zu Einsatzort und -Tätigkeit gibt es bei der Stiftung Naturlandschaften Brandenburg unter Tel. 0331-7409324 oder www.stiftung-nlb.de.
Zum Freiwilligen Ökologischen Jahr und zum Bundesfreiwilligendienst informiert der Landesjugendring Brandenburg unter www.ljr-brandenburg.de
Stiftung Naturlandschaften Brandenburg
Im Mai 2000 wurde die Stiftung Naturlandschaften Brandenburg vom Land Brandenburg, der Zoologischen Gesellschaft Frankfurt, dem Naturschutzbund Deutschland (NABU), der Umweltstiftung WWF Deutschland, dem Landschafts-Förderverein Nuthe-Nieplitz-Niederung und einer Privatperson gegründet. Ihr Ziel ist es, Wildnisentwicklung auf ihren Flächen zu ermöglichen und diese den Menschen näherzubringen.
Die Stiftung Naturlandschaften Brandenburg besitzt und verwaltet auf den ehemaligen Truppenübungsplätzen Jüterbog, Heidehof und Lieberose Flächen im Umfang von rund 12.100 ha.
Quelle und Foto: Stiftung Naturlandschaften Brandenburg

Das könnte Sie auch interessieren

Neuste Angebote