Golßen Sonntag, 27 Oktober 2019 von Redaktion

Vier Schwerverletzte durch Unfall in Golßen

Vier Schwerverletzte durch Unfall in Golßen

Am Samstag um 15:15 Uhr kam es in Golßen (Landkreis Dahme-Spreewald) an der Kreuzung B115 / B96 zu einem schweren Verkehrsunfall. Der 77jährige Fahrer eines Mercedes nahm der 45jährigen Fahrerin eines PKW Nissans nach bisherigen Erkenntnissen die Vorfahrt. Beide Fahrzeuge kollidierten. Der Unfallverursacher, seine 74jährige Beifahrerin, die Fahrerin des Nissans und ihre 16jährige Mitfahrerin wurden schwerverletzt in umliegende Krankenhäuser verbracht. Der Sachschaden beläuft sich auf ca. 30.000 Euro. Die Kriminalpolizei hat ihre Ermittlungen aufgenommen.

Weitere Polizeimeldungen aus Dahme-Spreewald:

Königs Wusterhausen: Freitagnachmittag touchierte die 40jährige Fahrerin eines Audis beim Ausparken in der Erich-Weinert-Straße in Königs Wusterhausen ein Motorrad BMW. Der 34jährige Fahrer des Motorrades stürzte. Er verletzte sich und wurde in ein Krankenhaus verbracht. Der Sachschaden wurde auf 1800 Euro geschätzt. Die Kriminalpolizei hat ihre Ermittlungen aufgenommen.

Königs Wusterhausen OT Niederlehme: In Niederlehme kam am Freitag um 15:00 Uhr der 44jährige Fahrer eines VWs in einer Rechtskurve nach links auf die Gegenfahrbahn ab und kollidierte mit einem Opel. In Folge des Zusammenstoßes wurden die Beifahrerin im VW und die Fahrerin des Opels schwer verletzt. Der Verursacher verletzte sich leicht. Die Verletzten wurden in umliegenden Krankenhäusern behandelt. Der Sachschaden beläuft sich auf 13.000 Euro. Die Kriminalpolizei ermittelt.

Luckau: Am Samstagmorgen stellten Anwohner im Stadtgebiet Luckau zwei Plastikbeutel fest, welche mit einer unbekannten Substanz gefüllt waren. Ein Beutel war vor dem Rathaus abgelegt, der Zweite vor einer Postfiliale. Es konnte nicht ausgeschlossen werden, dass sich in diesen Tüten Sprengstoff oder andere gesundheitsgefährdende Stoffe befanden. Auf Grund dessen wurde der Bereich um die Fundorte der Plastikbeutel durch Polizei und Feuerwehr abgesperrt. 35 Anwohner wurden evakuiert und bis zum Ende der Sperrmaßnahmen am späten Nachmittag durch Mitarbeiter der Stadt Luckau in einer Schule untergebracht. Bombenentschärfer der Polizei stellten die Tüten sicher. Der Inhalt der Tüten wird zurzeit kriminaltechnisch untersucht. Die Ermittlungen wegen Störung des öffentlichen Friedens wurden aufgenommen.

Krausnick-Groß Wasserburg: In der Nacht zu Samstag entwendeten unbekannte Täter auf noch unbekannte Art und Weise vom Parkplatz des Tropical Islands einen PKW Jaguar. Die Fahndung nach dem PKW wurde umgehend aufgenommen. Der Sachschaden wurde auf 30.000 Euro geschätzt. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen.

Königs Wusterhausen: In der Nacht zu Sonntag drangen unbekannte Täter nach gewaltsamen Öffnen der Eingangstür in eine Bäckereifiliale in Königs Wusterhausen ein. Die Täter entkamen mit einer noch unbekannten Anzahl von Backwaren. Der Sachschaden beläuft sich auf 500 Euro. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen.

pm/red

Das könnte Sie auch interessieren

Nachrichten Kompakt

Neuste Angebote