Dahme Spreewald Sonntag, 02 Februar 2020 von Redaktion

Flughafen Schönefeld: Laserpointer auf landendes Flugzeug gerichtet

Flughafen Schönefeld: Laserpointer auf landendes Flugzeug gerichtet

Unbekannte richteten ein grünes Licht (vermutlich Laserpointer) auf ein im Landeanflug auf den Flughafen Berlin-Schönefeld befindliches Flugzeug. Sofort eingeleitete Fahndungsmaßnahmen unter Einsatz des Polizeihubschraubers blieben erfolglos. Die Maschine konnte sicher landen. Ein Strafverfahren wurde eingeleitet.

Weitere Polizeimeldungen aus Dahme-Spreewald:

Schönefeld: Am vergangenen Wochenende ereigneten sich im Zuständigkeitsbereich der Polizeiinspektion Flughafen zwei Verkehrsunfälle mit Personenschaden, wobei insgesamt vier Personen verletzt wurden. Bei einem Verkehrsunfall war der Verursacher aufgrund von Unaufmerksamkeit auf den vor ihm befindlichen PKW aufgefahren. Eine Person wurde dabei leicht verletzt. Bei einem zweiten Unfall missachtete eine Autofahrerin die Vorfahrt und kollidierte mit einem PKW, wodurch dessen Insassen verletzt und in ein Krankenhaus verbracht wurden. Die Verursacherin erlitt leichte Verletzungen.

Schönefeld: In der Nacht zum Sonntag wurde ein PKW-Fahrer festgestellt, der unter dem Einfluss von berauschenden Mitteln (Cannabis) sein Fahrzeug führte. Ihm wurde Blut entnommen. Das Ergebnis der Blutprobe ist dann für das weitere Verfahren maßgeblich. Zudem wurde bei dem 24-jährigen Berliner und dessen Begleitung drogenähnliche Substanzen sowie szenetypisches Zubehör festgestellt. Entsprechende Strafverfahren wurden gegen beide Personen eingeleitet.

Das könnte Sie auch interessieren

Neuste Angebote