Landkreis
Dahme Spreewald Freitag, 07 November 2014 von Redaktion

Polizeimeldungen aus dem Landkreis Dahme Spreewald

Polizeimeldungen aus dem Landkreis Dahme Spreewald

Duben: In der Nacht zum Freitag drangen unbekannte Täter durch ein eingeworfenes Fenster in ein Firmenbüro ein und entwendeten Bargeld aus einer Kassette. Mit dem entstandenen Sachschaden am Fenster wurde Schaden mit insgesamt 1.200 Euro beziffert.

 

Lübben: In der Nacht zum Freitag hebelten Unbekannt die Tür zu einem Büro in Lübben auf.  Nach ersten Erkenntnissen wurden kleine Bargeldbeträge entwendet. Die Kriminalpolizei ermittelt. 

 

LK DS: Von Donnerstagabend bis in die Morgenstunden des Freitags ereigneten sich im Landkreis Dahme-Spreewald fünf Wildunfälle. Eine Frau wurde am 06. November 2014 gegen 18:15 Uhr bei Niederlehme verletzt, als sie mit ihrem Motorroller bei dem Straßenwechsel eines Wildtieres zu Fall kam. Die Frau musste zur Behandlung in ein Krankenhaus eingeliefert werden.

Kurze Zeit zuvor kollidierte in Duben ein Reh mit einem Auto. Kurz nach Mitternacht rannte ein Wildschwein bei Waltersdorf in ein Auto. Gleiches ereignete sich gegen 02:00 Uhr bei Zeuthen. Morgens gegen 06:00 Uhr wurde ein Dachs bei Schiebsdorf von einem PKW erfasst und verendete.

Die Sachschäden an den Fahrzeugen wurden auf mehrere tausend Euro geschätzt.

 

Quelle: Polizeidirektion Süd

Das könnte Sie auch interessieren