Cottbus Montag, 12 Oktober 2020 von Redaktion

Coronavirus: Energie Cottbus schließt Geschäftstelle. Yanik Frick positiv

Coronavirus: Energie Cottbus schließt Geschäftstelle. Yanik Frick positiv

FC Energie Cottbus Neuzugung Yanik Frick ist im Rahmen der Nations-League Länderspiele von Liechtenstein positiv auf das Coronavirus getestet worden. Der 22-Jährige begab sich daraufhin in Isolation und verpasste die Länderspiele seines Teams gegen Gibraltar und San Marino. Der Stürmer wurde vom FCE verpflichtet, war aber bisher noch nicht in Cottbus. Sein Bruder und Zimmergenosse Noah Frick ist negativ getestet worden, musste sich auf behördliche Anordnung sicherheitshalber aber in Quarantäne begeben. Der Verein schließt aufgrund der aktuell ansteigenden Coronazahlen seine Geschäftsstelle wieder für Besucher.

Telefonsprechzeiten für Anliegen

Aufgrund der aktuellen Entwicklung in der Region im Zuge der Covid19-Pandemie schließt der FC Energie Cottbus ab Montag, 12. Oktober 2020 bis auf weiteres seine Geschäftsstelle für externe Besucher. Es gelten die Telefonsprechzeiten: Dienstag von 10:00 - 16:00 Uhr, Donnerstag von 10:00 bis 16:00 Uhr und Freitag von 09:00 bis 12:00 Uhr.

Testergebnisse negativ

Die Testergebnisse aller Spielerinnen der Frauenmannschaft des FC Energie waren negativ, so dass es bei dem einen bereits am Samstag bestätigten Fall geblieben ist. Vorsorglich bleiben die Spielerinnen und Trainer dennoch bis 16. Oktober in häuslicher Quarantäne und werden zwei Tage vor Ablauf ein weiteres Mal getestet werden.

Das könnte Sie auch interessieren