Cottbus Samstag, 19 September 2020 von Redaktion

Cottbuser Turnier der Meister bleibt Weltcup-Turnier. Planungen für 2021 laufen

Cottbuser Turnier der Meister bleibt Weltcup-Turnier. Planungen für 2021 laufen

Freude am Freitag bei den Machern des Cottbuser "Turnier der Meister" um Mirko Wohlfahrt. Nach einer Entscheidung der FIG (Fédération Internationale de Gymnastique) behält das Turnier der Meister in Cottbus 2021 den Status eines Weltcup-Turniers. Dies hat das Exekutivkomitee des Turn-Weltverbandes gestern beschlossen und dem Deutschen Turnbund mitgeteilt.

Termin für 2021 steht

Das Cottbuser Turnier rutscht mit der Vergabe vom Herbst erneut in das erste Jahresquartal und soll vom 25. bis 28. Februar 2021 in der Lausitz-Arena Cottbus stattfinden. Die diesjährige Ausgabe war Pandemie bedingt abgesagt worden. "Wir sind vorsichtig optimistisch, dass die aktuell vieles bestimmende Pandemie bis Ende Februar soweit abgeklungen ist, um hier ein für Cottbus typisches Turnfest zu organisieren und zu erleben." sagt Mirko Wohlfahrt.

Turnweltstars in Deutschland

Mit der Entscheidung des internationalen Dachverbandes besteht nun Planungssicherheit für die 45. Auflage des Traditionsturniers in der Lausitz. „Wir freuen uns außerordentlich, dass es uns gelungen ist, das Turnier der Meister als Weltcup in Deutschland zu halten. Das ist gut für die Turnfans und wichtig für die Wahrnehmung der Sportart“, erklärte DTB-Sportdirektor Wolfgang Willam. Turnierdirektor Mirko Wohlfahrt ergänzte: „Die Wertschätzung der FIG für unser Traditionsturnier in Cottbus stimmt uns sehr positiv und motiviert uns zusätzlich, im Februar erneut ein begeisterndes Event zu organisieren". 

Das könnte Sie auch interessieren