Cottbus Mittwoch, 26 August 2020 von Redaktion

50 Kilo leichter nach Magen-OP. Cottbuser CTK untersucht Magenverkleinerungen

50 Kilo leichter nach Magen-OP. Cottbuser CTK untersucht Magenverkleinerungen

200 Kilo, Luftnot, Diabetes. Dank einer Magenverkleinerung kann diesen Patienten geholfen werden. Eine Doktorarbeit am Carl-Thiem-Klinikum bestätigt: Patienten mit einem krankhaften Übergewicht (BMI über 40) können mit sehr guten Ergebnissen chirurgisch behandelt werden. Operationen am Magen-Darm-Trakt erreichen eine deutliche und dauerhafte Gewichtsreduktion. Sie erfolgen meist per Laparoskopie durch kleine Schnitte in der Bauchdecke. Dabei wird entweder ein Teil vom Magen entfernt oder man setzt einen sogenannten Bypass.

Verträglichkeit von Magenverkleinerungen untersucht

In seiner Dissertation hat Dr. Dai Que Vu Daten von 174 Operationen ausgewertet, die an extrem Übergewichtigen (BMI größer 60) vorgenommen wurden. Ergebnis der Dissertation ist, dass auch diese Patienten den minimalinvasiven Eingriff sehr gut vertragen. Die Gewichtsreduktion war enorm. So hatte beispielsweise ein Patient mit einem Ausgangsgewicht von 206 Kilogramm innerhalb von nur sechs Monaten durch die Magenverkleinerung mehr als 50 Kilogramm abgenommen. „Die Daten zeigen nicht nur einen gravierenden Gewichtsverlust, sondern darüber hinaus eine deutliche Verbesserung der Lebensqualität für unsere Patienten. Diabetes, Bluthochdruck, Atem- und Gelenkbeschwerden werden positiv beeinflusst oder verschwinden im besten Falle sogar völlig“, so Dr. Dai Que Vu.

Adipositas-Sprechstunden am CTK

Am Carl-Thiem-Klinikum bietet die Klinik für Chirurgie Adipositas-Sprechstunden und Operationen an. „Dadurch können wir den Patienten unserer Region vor Ort nachdrücklich helfen, freut sich Chefarzt PD Dr. med. Rainer Kube. Er hat die Doktorarbeit betreut.

Dr. Dai Que Vu ist 1982 in Vietnam geboren. Nach dem Medizinstudium und Dozententätigkeit an der Universitätsklinik Thainguyen machte er seine Facharztausbildung am Vivantes  Klinikum Berlin Spandau. Seit 2017 ist er Facharzt für Allgemeinchirurgie mit Schwerpunkt Adipositaschirurgie am Carl-Thiem-Klinikum.

Foto: Dr. Dai Que Vu im OP

pm/red

Das könnte Sie auch interessieren

Neuste Angebote