Cottbus Donnerstag, 09 Juli 2020 von Redaktion

Trinkwasser für Merzdorfer Kleingärten

Trinkwasser für Merzdorfer Kleingärten

Seit kurzem erhält die Kleingartenanlage im Merzdorfer Weg in Cottbus ihr Trinkwasser aus der Leitung und nicht mehr aus einem Brunnen. Grund dafür ist ein Entnahmeverbot für das mit Schadstoffen belastete Grundwassers im Bereich der alten Dachpappenfabrik an der Peitzer Straße. Deshalb haben Mitarbeiter der LWG Lausitzer Wasser GmbH & Co. KG für die Kleingärtner dort eine neue Trinkwasserleitung verlegt

Vermehrt Anfragen von Kleingärtnern

Auch aus anderen Bereichen und Kommunen verzeichnet das Unternehmen zunehmend Anfragen von Kleingärtnern, die bisher ihr Wasser aus dem Grundwasser entnommen oder gar von zu Hause mitgebracht hatten und nun einen Trinkwasseranschluss wünschen. „In diesem Fall helfen wir natürlich gern weiter“, so Marten Eger, Technischer Geschäftsführer der LWG Lausitzer Wasser GmbH & Co. KG. „Allerdings müssen wir vorher immer prüfen, ob die vorhandenen öffentlichen Trinkwasserleitungen ausreichend dimensioniert sind, um noch weitere Hausanschlüsse zusätzlich versorgen zu können.“ Dennoch lohne sich eine Anfrage immer, so der LWG-Chef.

Foto: LWG-Mitarbeiter beim Verlegen der neuen Trinkwasserleitung für die Kleingartenanlage Merzdorfer Weg.

Das könnte Sie auch interessieren

Neuste Angebote