Cottbus Freitag, 19 Juni 2020 von Redaktion

Mit dem Fahrrad gestürzt. Mann mit 4 Promille in Cottbus unterwegs

Mit dem Fahrrad gestürzt. Mann mit 4 Promille in Cottbus unterwegs

Aus zunächst unbekannter Ursache kam am Donnerstag in Cottbus gegen 14:30 Uhr ein 36-jähriger Fahrradfahrer in der Vom-Stein-Straße zu Fall. Nach einem Atemalkoholtest, welcher einen Wert von 4,03 Promille ergab, erfolgte in einem Krankenhaus eine beweissichernde Blutprobe. In der Schillerstraße wurde gegen 17:45 Uhr eine 58-jährige Fußgängerin von einem SKODA erfasst und verletzt. Die weiteren Ermittlungen zur Ursache dauern gegenwärtig an. Nach einem missglückten Rangiermanöver beschädigte der Fahrer eines Wohnmobils in der Kastanienallee in Cottbus – Branitz ein Hinweisschild und verursachte so einen Schaden von etwa 2.000 Euro. In der Franz-Mehring-Straße wurde am Donnerstagnachmittag eine 62-jährige Fahrradfahrerin von einem MITSUBISHI erfasst. Ersten Ermittlungen zur Folge ist die Ursache des Verkehrsunfalls die Missachtung der Vorfahrt auf der Ampelkreuzung bei Rotschaltung. Die 62-jährige Frau wurde zur weiteren Behandlung in ein Krankenhaus gebracht. Das Dreiradfahrrad wurde erheblich beschädigt. Die genaue Höhe des Gesamtschadens ist derzeit nicht bekannt. Vermutlich durch Unaufmerksamkeit fuhr gegen 13:45 Uhr ein PKW VW in der Potsdamer Straße auf einen Linienbus auf. Verletzt wurde dabei niemand. Der Blechschaden beträgt etwa 4.000 Euro.

Weitere Polizeimeldungen aus Cottbus und Spree-Neiße

Cottbus: In der Nacht zum Freitag stahlen unbekannte Täter in der Leipziger Straße einen braunen PKW HONDA Civic. Die umgehend eingeleiteten Fahndungsmaßnahmen führten bisher nicht zum Auffinden des Autos.

Forst: Nach einer Unaufmerksamkeit bei einem Überholvorgang kam es am Donnerstag gegen 12:45 Uhr in der Triebeler Straße zu einem Zusammenstoß zwischen einem PKW HONDA und einem FORD. Mit einem Gesamtschaden von etwa 5.000 Euro waren beide Autos weiterhin fahrbereit.  

Guhrow: Am Donnerstag wurde der Einbruch in ein Vereinsgebäude in Guhrow zur Anzeige gebracht. Unbekannte Täter hatten sich gewaltsam Zutritt verschafft, die Räumlichkeiten durchwühlt und einen Getränkeautomaten aufgehebelt. Die Gesamtschadenshöhe beträgt mehrere hundert Euro. Kriminaltechniker konnten Spuren sichern.            

Drebkau: Vermutlich auf Grund eines Fahrfehlers verlor am Donnerstagnachmittag ein 29-jähriger Motorradfahrer in einem Kreisverkehr in Drebkau die Gewalt über seine Maschine und rutsche in die Leitplanke. Er wurde dabei verletzt und musste durch Rettungskräfte in ein Krankenhaus gebracht werden. Um die nicht mehr fahrbereite YAMAHA kümmerte sich ein Abschleppdienst. Die Gesamtschadenshöhe beträgt rund 3.000 Euro.

B97, Groß Oßnig: Am Freitag gegen 07:30 Uhr kollidierten auf der Bundesstraße 97 bei Groß Oßnig ein PKW OPEL und ein Reh. Um das verendete Tier kümmerte sich im Anschluss der zuständige Jagdpächter. Am Auto entstand ein Schaden von etwa 3.000 Euro.

Schwarze Pumpe: Nach einem Überholvorgang kollidierten am Freitagvormittag kurz nach 10:00 Uhr An der Heide ein PKW SKODA und ein LKW VOVLO. Die Höhe des Sachschadens beträgt rund 3.500 Euro.

Polizei- und Feuerwehrmeldungen der Region

Weiterlesen

Das könnte Sie auch interessieren