Cottbus Dienstag, 07 Januar 2020 von Redaktion / Presseinfo

21-Jährige in Cottbus sexuell belästigt

21-Jährige in Cottbus sexuell belästigt

In Cottbus wurde gestern Abend eine 21-jährige Frau im Bereich des Muskauer Platzes von einem Unbekannten gegen ihren Willen festgehalten, unsittlich berührt und sexuell belästigt. Der Mann flüchtete, die Kripo ermittelt.

Die Polizei teilte dazu mit:

Auf einem Fußweg im Bereich des Muskauer Platzes wurde eine 21-jährige Frau am Montag gegen 20:50 Uhr von einem Unbekannten unsittlich berührt. Sie wollte sich anschließend wehren, woraufhin der Mann sie festhielt und erneut versuchte, sie anzufassen. Der mit Jeans und Parka bekleidete und etwa 170 Zentimeter große Mann mit einem ungepflegten Vollbart flüchtete unerkannt. Weitere Ermittlungen führt die Kriminalpolizei.          

Weitere Polizeimeldungen aus Cottbus

Cottbus: Jeweils rund 3.000 Euro Schaden waren das Resultat von zwei Zusammenstößen auf Cottbuser Straßen am Montag. Am Nachmittag stießen ein PKW BMW und ein OPEL in der Burgstraße zusammen, ein MERCEDES-Transporter und ein PKW CITROEN kollidierten bei einem Auffahrunfall am Brandenburger Platz. Verletzt wurde niemand.  

Cottbus:  Von einem PKW, der auf einem Grundstück in der Gerhart-Hauptmann-Straße abgestellt war, entwendeten Unbekannte offensichtlich bereits am Wochenende die vier Kompletträder. Der Diebstahl wurde der Polizei am Montagnachmittag angezeigt. Es entstand ein Schaden von knapp 2.000 Euro.

Cottbus: Feuerwehr und Polizei wurden am Dienstag um 05:40 Uhr in die Rostocker Straße gerufen. Dort brannte die Verkleidung einer Kellerbox in einem Mehrfamilienhaus. Das Feuer ging von allein aus, verqualmte jedoch das gesamte Haus. Gefahren für die Bewohner bestanden nicht.

red/Presseinfo

Das könnte Sie auch interessieren

Neuste Angebote