Cottbus Freitag, 06 September 2019 von Redaktion

FC Energie Cottbus empfängt Borussia Dortmund

FC Energie Cottbus empfängt Borussia Dortmund

Am heutigen Freitag, 06.09.2019, empfängt der FC Energie Cottbus Vizemeister Borussia Dortmund zum Benefizspiel im Stadion der Freundschaft. Restkarten gibt es noch an den Stadionkassen, es sind aber ausschließlich Stehplatztickets. Das Stadion der Freundschaft öffnet ab 15:00 Uhr seine Tore, um die Einlasssituation an den geöffneten Eingängen zeitlich zu entspannen. Der Stadtring wird an diesem Freitag nicht gesperrt sein und ist somit per PKW als auch fußläufig für alle Fans passierbar. Der Einlassbereich am Wernersteg bleibt dennoch geschlossen. Alle anderen Zugänge werden geöffnet sein. Energiefans erhalten den Zugang über die Stromstraße, alle Eingänge am Haupteingang, dem Seiteneingang am Block F2 sowie den Eingängen am Ober- und Unterrang der Osttribüne. Zur Partie selbst wird die Mannschaft des BvB in Trikots mit der Aufschrift „Borussia verbindet – Gemeinsam gegen Rassismus“ auflaufen, der FC Energie wird wie im Ligabetrieb auf dem Ärmel mit dem Logo der Initiative „Energie für Vielfalt und Toleranz“ auflaufen, zudem werden extra gebrandete Einlaufjacken mit eben jener klaren Botschaft zur Schau getragen.

"Wenn am späten Freitagnachmittag die Mannschaften von Borussia Dortmund und unseres FC Energie anlässlich des sogenannten „Retterspiels“ aufeinandertreffen, dann gibt es neben dem ursprünglichen und mehr als dankenswerten Benefiz-Charakter des Spiels, auch klare Zeichen beider Clubs für Vielfalt und Toleranz und gegen Fremdenfeindlichkeit, Ausgrenzung und Rassismus. Beide Vereine stellen sich seit längerer Zeit der Thematik von rechten Tendenzen im Fußball. Dabei gilt Borussia Dortmund als ein beispielhafter Verein im Kampf gegen derartige Gebaren und ist daher ein absolutes Vorbild für den FC Energie. Im Zuge dessen hat die Abteilung Fanbelange der Borussia die Verantwortlichen des FC Energie nach Dortmund eingeladen, um einen gemeinsamen Fachaustausch zum Thema Antidiskriminierung durchzuführen. Dieser Einladung wird der FC Energie wohlwollend und hocherfreut folgen, ein Termin wird sich in naher Zukunft finden lassen. Bei Borussia Dortmund, beim FC Energie und nirgendwo ist Platz für Rassismus und Fremdenfeindlichkeit. Freuen #WIR uns gemeinsam auf ein tolles Fußballfest in unserem "Wohnzimmer". heißt es vom Verein. 

Weiterhin bittet der Verein Fans um eine zeitige Anreise: "Wir bitten alle Fans um frühzeitige Anreise zum Stadion sowie die zeitnahe Einnahme der Plätze in den jeweiligen Blöcken, um allen Stadionbesuchern rechtzeitig um 17:00 Uhr zu ermöglichen, dem offiziellen Anstoß beizuwohnen. Um die Sicherheitskontrollen zu beschleunigen, ist es ratsam, keine größeren Behältnisse wie Rucksäcke oder Taschen mitzubringen. Diese müssen beim Ordnungsdienst hinterlegt werden, die Kapazitäten hierfür sind jedoch stark begrenzt.

Der Parkplatz „Sandower Dreieck“ ist am Spieltag geöffnet und kann demnach durch Energiefans in Anspruch genommen werden, zudem stehen die Parkplätze auf dem Messegelände (CMT) sowie im Bereich Tierpark gebührenpflichtig zur Verfügung. Die Parkmöglichkeiten in der Parzellenstraße sind als offizieller Gästeparkplatz ausgewiesen und stehen nicht zur Verfügung. Der FC Energie bittet alle Energiefans aus dem Stadtgebiet die öffentlichen Verkehrsmittel zu nutzen und auf das Auto zu verzichten. Fahrräder können im Bereich Eliaspark abgestellt werden.

Für auswärtige Fans aus südlicher Richtung wird dringend die Anreise zu den Parkplätzen im Bereich der Hegelstraße und Schopenhauerstraße in Cottbus Sachsendorf geraten. Von dort aus nutzen Sie bitte die Straßenbahnlinien 2 und 4 zu den Haltestellen Görlitzer Straße, Marienstraße oder Stadtpromenade. Bei einer Anreise aus nördlicher Richtung stehen im Bereich Schmellwitzer Weg, Hutungstraße und Willi-Budich-Straße ebenso ausreichend Parkplätze zur Verfügung. Ebenso sind nach dem Spiel die Kapazitäten durch den Regelbetrieb der Cottbusverkehr GmbH ausreichend.

Das Einlasspersonal ist angehalten, augenscheinlich stark alkoholisierten Personen den Zutritt zu verwehren. Der gesamte Bereich des Stadion der Freundschaft ist videoüberwacht, so dass Verstöße gegen die Stadionordnung beweissicher dokumentiert werden können. Das Mitführen gefährlicher Gegenstände oder als Wurfgeschosse einzusetzende Dinge sind untersagt. Freuen #WIR uns gemeinsam auf ein echtes Fußballfest.

Eintrittskarten gibt es aktuell noch in all unseren Vorverkaufsstellen, am Donnerstag, 5. September von 15:00 - 18:00 Uhr an der Stadionkasse und online unter tickets.fcenergie.de. Die Tageskassen am Haupteingang, der Stromstraße und am Gästeblock werden am Freitag ab 15:00 Uhr geöffnet sein. Erhältlich sind dort ausschließlich Stehplatztickets.

Das könnte Sie auch interessieren

Neuste Angebote