*

Bedeckt

11 °C
Nord 9.7 km/h

Cottbus Freitag, 14 September 2018 von Redaktion

DFB-Präsident Grindel kommt. Verbandstag des Fußball-Landesverbandes Brandenburg

DFB-Präsident Grindel kommt. Verbandstag des Fußball-Landesverbandes Brandenburg

133 Teilnehmer mit beschließender und 25 mit beratender Stimme werden zum 8. Ordentlichen Verbandstag am 29. September 2018 im Cottbuser Hotel Radisson Blu erwartet. Unter dem Motto „Bewegte Zeiten – Zukunft bewegen“ hat der Vorstand die Tagung des höchsten Verbandsorgans des FLB einberufen, um Bericht über die zurückliegende Legislaturperiode zu erstatten sowie die anstehenden Personal- und Sachentscheidungen für die kommende Wahlperiode zu treffen.

Welch große Bedeutung der Fußball-Landesverband in der Gesellschaft besitzt, zeigt die Zusage mehrerer hochrangiger Ehrengäste. So wird seitens der Politik der Ministerpräsident des Landes Brandenburg, Dr. Dietmar Woidke, teilnehmen und sein Grußwort an die Delegierten richten. Aus den übergeordneten Sportorganisationen haben DFB-Präsident Reinhard Grindel, LSB-Präsident Wolfgang Neubert sowie NOFV-Präsident Rainer Milkoreit ihre Anwesenheit zugesagt. Darüber hinaus werden weitere Gäste aus befreundeten Sportverbänden sowie Vertreter der Verbandspartner erscheinen. 

Nach der Auszeichnung verdienter Mitglieder des Verbandes werden die vorliegenden Berichte des Vorstandes und der einzelnen Fachgremien ebenso zur Abstimmung stehen, wie die Wahlvorschläge für den neuen Vorstand, die Rechtsorgane sowie die Revisionsstelle. FLB-Präsident Siegfried Kirschen, der dem FLB bereits seit dessen Gründung im Jahr 1990 vorsteht und damit dienstältester Präsident eines Landesverbandes des DFB ist, wird nicht mehr zur Wiederwahl antreten. Einziger Kandidat für das Amt ist Jens Kaden, der bisher als Vorsitzender des Verbandsgerichts fungierte. Auch die Position des Schatzmeisters des Verbandes ist neu zu besetzen. Jens Cyrklaff, der dieses Amt 19 Jahre inne hatte, stellt sich nicht mehr zur Wahl.  

Einen großen Schwerpunkt wird der Tagesordnungspunkt der Beschlussfassung von Anträgen zu Satzungs- und Ordnungsänderungen einnehmen. Auf der Grundlage von Vorschlägen des Satzungsausschusses und Anträgen der Fußballkreise hat der Vorstand ein Antragspaket erarbeitet, welches die Weichen für eine bewegte Zukunft stellen soll. Es beinhaltet unter anderem eine Erweiterung der Satzung in Bezug auf den Verbandsvorstand, die nun auch den Vorsitzenden des Qualifizierungsausschusses in das Gremium beruft, die Abschaffung der Gebühr für Trikotwerbung sowie Anpassungen der Spielordnung an Erfordernisse des DFBnet. Auch Regelungen für den Vereinswechsel von Schiedsrichtern sollen in die Ordnungen aufgenommen werden.  

Bereits am Vorabend des Verbandstages wird der Vorstand zusammenkommen, um in kleiner Runde mit Ehrengästen und langjährigen Partnern dem bisherigen Präsidenten Siegfried Kirschen für seine langjährige ehrenamtliche Arbeit zu danken.

Foto: Reinhard Grindel, Wikipedia, CC BY-SA 4.0; Steffen Prößdorf

 

 

Das könnte Sie auch interessieren