*

Heiter

15 °C
Südost 0 km/h

Cottbus Mittwoch, 11 Juli 2018 von Redaktion

LKW-Fahrer mit 3,6 Promille auf der A15 bei Cottbus gestoppt

Bereits Ende Juni hat die Brandenburger Polizei einen extrem alkoholisierten LKW-Fahrer auf der A15 in der Nähe von Cottbus aus dem Verkehr gezogen, nun wurde ein Video dazu veröffentlicht. Der Mann war mit ausgeprägten Schlangenlinien unterwegs und fuhr vor einer Brückenüberführung über die Seitenbefestigung.

Nach dem Stopp hatten die Beamten dann die Gewissheit: Der Mann hatte 3,6 Promille! Eine gültige Fahrerlaubnis konnte er auch nicht vorweisen. Die Weiterfahrt wurde ihm untersagt und der Fahrzeugschlüssel sichergestellt. Zusätzlich fertigten die Beamten eine Anzeige wegen Trunkenheit und Fahrens ohne Fahrerlaubnis.

Titelvideo: Polizei Brandenburg