Cottbus Samstag, 26 August 2017 von Redaktion

25 Jahre Waldorf-Kindergarten Cottbus – Mit allen Sinnen Kind sein

25 Jahre Waldorf-Kindergarten Cottbus – Mit allen Sinnen Kind sein

Im September 1992, ein Jahr nach dem Start der Freien Waldorfschule Cottbus, öffnete der Waldorf-Kindergarten Cottbus, einer der ersten Waldorf-Kindergärten in den neuen Bundesländern, seine Pforten.
Befand er sich erst in einer alten Villa in der Sandower Straße, ist sein Domizil heute in der Briesener Str. 17 in Ströbitz. Aus einer einzelnen gemischten Kindergruppe sind heute, nach 25 Jahren, sechs Gruppen geworden - drei altersgemischte Gruppen, in denen je bis zu 18 Kinder im Alter von drei bis sieben Jahren von jeweils zwei Erzieherinnen betreut werden sowie drei Kleinkindgruppen, in denen je bis zu zehn Kinder im Alter von ein bis drei Jahren von jeweils zwei Erzieherinnen betreut werden. Zu jedem Gruppenraum gehört ein großzügiger Spielbereich, eine Küchenzeile, ein Schlafraum, eine Garderobe und ein Bad. Aktuell betreuen 14 Erzieher/innen 84 Kinder.

Ausbildung zum Erzieher/in

Der Waldorf-Kindergarten ist auch der Praxisort für die berufsbegleitenden Ausbildung zum staatlich anerkannten Erzieher/in mit erweiterter Ausbildung zum Waldorf-Erzieher. Bewerbungen für das Ausbildungsjahr 2018 sind an den Waldorf Cottbus e.V. zu sichten. Der Waldorf Cottbus e.V. ist Trägerverein des Kindergartens wie auch der Waldorfschule mit Hort.

Mit allen Sinnen Kind sein
Laut pädagogischen Konzepts des Waldorf-Kindergartens gehört in den Kindergartenalltag vor allem das handwerkliche, musisch-künstlerische, kreative und praktische Tun. Darüber hinaus ist eine liebevolle, warme Atmosphäre, die den Kindern das Gefühl der Geborgenheit vermittelt, sehr wichtig. Auf der Basis der von Rudolf Steiner entwickelten Anthroposophie, auch Menschenkunde genannt, wird das erste Jahrsiebt begleitet und die Grundlage dafür geschaffen, dass sich die Kinder zu lebenstüchtigen, sozialfähigen, moralisch handelnden Menschen entwickeln können. Die Aufgabe des Erziehers ist es demnach, das Kind in seiner Individualität anzunehmen und es dabei zu unterstützen, seine leiblichen, seelischen und geistigen Fähigkeiten zu entwickeln und zu entfalten. Das Kind soll mit allen Kind sein (dürfen).

Mehr Infos unter www.waldorf-cottbus.de/kindergarten

 

Fotos: Jörg Tudyka

pm/red

Bildergalerie

Das könnte Sie auch interessieren

Neuste Angebote