Cottbus Donnerstag, 05 Februar 2015 von NLA-Sport

"Erfurt war eine negative Ausnahme" Energie Cottbus übt Selbstkritik und verspricht Besserung

"Erfurt war eine negative Ausnahme" Energie Cottbus übt Selbstkritik und verspricht Besserung

Der Auftakt 2015 lief überhaupt nicht nach den Vorstellungen der Verantwortlichen und Spieler des FCE. Das war das nüchterne Urteil von Stefan Krämer. "Alle waren mit dem Auftritt in Erfurt nicht zufrieden, die Spieler haben wir am Fernseher nochmal durch die gesamten 90 Minuten gequält um Fehler zu analysieren." Die Mannschaft habe sich für ihren Auftritt in Erfurt geschämt fürht er weiter aus. "Aber wer uns deswegen schon abschreibt, wird sein blaues Wunder erleben." warf er kämpferisch hinterher.

Personell kann der FCE wieder auf Perdedaj (Gelbstrafe abgesessen) und Marco Holz zählen, fehlen werden weiterhin Michel, Zeitz und Hebeler. Das Erkältungslazarett hat sich in der Woche auch wieder komplett gelichtet, manchen Spielern merkt man die Erkältungen noch an, aber alle trainieren wieder.

Mit Holstein Kiel kommt die Mannschaft mit den aktuell wenigsten Gegentoren in der laufenden Saison am Samstag nach Cottbus. "Die Einstellung ist entscheidend, nicht zwingend die taktische Grundordnung. Wir müssen wieder als Team auftreten, dann zeigen wir auch die angestrebte Leistung."

Das Spiel findet am 07.02.2015 um 14 Uhr im Stadion der Freundschaft statt.

Das könnte Sie auch interessieren

Neuste Angebote