Landkreis
Cottbus Freitag, 06 Juni 2014 von Maximilian Beyer

Neue Mannschaftszelte für Cottbuser Jugendfeuerwehr, THW Jugend und Jugendrotkreuz

Neue Mannschaftszelte für Cottbuser Jugendfeuerwehr, THW Jugend und Jugendrotkreuz
Dank einer großzügigen Spende der Sparkasse über 7.500 € konnten drei Mannschaftszelte für die Stadtjugendfeuerwehr, die THW Jugend (vertreten durch die THW Helfervereinigung Cottbus) und das Jugendrotkreuz 
Cottbus beschafft werden. Am Mittwoch, 28. Mai 2014 wurden sie von Bernd Kühner und Thomas Lobedan von der Sparkasse Spree-Neiße übergeben. Die Direktoren der Direktionen Nord und Kredit konnten sich auch direkt von der Qualität ihrer Spende überzeugen: Nachdem Mitglieder der drei Organisationen die 5 mal 8 Meter großen Zelte in weniger als einer
halben Stunde aufbauten, durften sie symbolisch den letzten Hering eintreiben. Die drei hochwertigen Zelte werden im Ortsverband Cottbus eingelagert und können von allen beteiligten Hilfsorganisationen genutzt werden. Eingeweiht werden sie bereits zum Pfingstlager der Jugendfeuerwehren in
Guben. In Zukunft werden die Zelte sicher bei vielen weiteren Jugendlagern wie dem THW-Bundesjugendlager gute Dienste tun. Gerade für das Gemeinschaftsgefühl sei bei solchen Veranstaltungen auch das Schlafen im Mannschaftszelt sehr wichtig, so  der stellv. Leiter der Feuerwehr Cottbus Lothar Specht. Darüber hinaus erleichtern sie auch die Durchführung von vielseitigen standortverlagerten Ausbildungen und stehen zusätzlich für Einsätze z.B. bei Großschadenslagen zur Verfügung, wie  Gastgeber Sven Grabs,
Ortsbeauftragter des THW Ortsverbandes Cottbus, hinzufügte. Dr. Wolfgang Bialas, Präsident des Stadtfeuerwehrverbandes Cottbus e.V. und sein Stellvertreter Jürgen Arndt waren ebenso in den Ortsverband Cottbus gekommen und freuten sich über die neue  Ausstattung. Auch
Benjamin Böhm, stellv. Stadtjugendfeuerwehrwart und die Gruppenleiterin JRK-Jugendzug Linda Schaefer, bedankten sich herzlich für die Spende.
Bernd Kühner lobte die vorbildliche und reibungslose Zusammenarbeit von Feuerwehr, THW und DRK. Dafür spende die Sparkasse immer wieder sehr gerne, denn „man weiß nie, wann man euch braucht […], aber wenn,
dann weiß ich, dass man sich auf euch verlassen kann."

Das könnte Sie auch interessieren