Landkreis
Brandenburg Mittwoch, 06 Oktober 2021 von Redaktion / Presseinfo

OSL und SPN: Schleusung von 34 irakischen Staatsangehörigen aufgedeckt

OSL und SPN: Schleusung von 34 irakischen Staatsangehörigen aufgedeckt

Am Montag hat die Bundespolizei in Vetschau und Groß Schacksdorf-Simmersdorf zwei Schleusungen aufgedeckt. Wie die Bundespolizeiinspektion Berlin mitteilte, wurden insgesamt 34 irakische Staatsangehörige in einem Garagenkomplex sowie in einem Waldstück aufgefunden. Darunter waren 16 Kinder. 

DIe Bundespolizeiinspektion Berlin teilte dazu mit: 

Montagvormittag deckten Einsatzkräfte der Polizei Brandenburg und der Bundespolizei zwei mutmaßliche Schleusungen in Vetschau und Groß Schacksdorf-Simmersdorf auf. Gegen 08:10 Uhr entdeckten Beamte der Brandenburger Polizei 23 irakische Staatsangehörige, darunter zehn Kinder und Jugendliche, in einem Garagenkomplex in Vetschau. Keine der Personen verfügte über Dokumente für einen legalen Aufenthalt. Da einige der Personen über gesundheitliche Probleme klagten, versorgten alarmierte Rettungskräfte die Migranten vor Ort.

Rund eineinhalb Stunden später trafen die Einsatzkräfte nach einem Bürgerhinweis auf weitere elf Personen in einem Waldstück bei Groß Schacksdorf. Darunter befanden sich eine vier- und eine fünfköpfige Familie mit insgesamt sechs Kindern. In beiden Fällen übernahm die Bundespolizei die Sachverhalte vor Ort. Nach der ersten polizeilichen Bearbeitung übergab die Bundespolizei alle 34 irakischen Staatsangehörigen an die Zentrale Ausländerbehörde in Eisenhüttenstadt. Die Ermittlungen dazu, wie bzw. unter welchen Umständen die Personen nach Vetschau und Groß Schacksdorf kamen, dauern weiter an.

Heute in der Lausitz! Unser täglicher Newsüberblick

Alle aktuellen Meldungen, Videos und Postings haben wir in einer Übersicht zusammengefasst. 

->> Weiterlesen

Red. / Presseinfo

Das könnte Sie auch interessieren