Landkreis
Brandenburg Donnerstag, 26 August 2021 von Redaktion / Presseinfo

BRB: Arbeitslosmeldungen wieder persönlich in Arbeitsagenturen nötig

BRB: Arbeitslosmeldungen wieder persönlich in Arbeitsagenturen nötig

Ab dem 1. September müssen Arbeitslosmeldungen bundesweit wieder persönlich in den Agenturen für Arbeit vorgenommen werden. Eine Terminvereinbarung ist dafür nicht erforderlich, dennoch kann zuvor über die Hotline ein Zeitfenster vereinbart werden. Wie die Agentur für Arbeit Cottbus mitteilte, wird rechtzeitig über Änderungen beispielsweise bei einer erneuten Verschlechterung der pandemischen Lage informiert. 

Die Agentur für Arbeit Cottbus teilte dazu mit: 

Bis zum 31. August 2021 ist es noch möglich, sich auf alternativen Wegen (telefonisch oder online) arbeitslos zu melden. Ab dem 01. September 2021 müssen Arbeitslosmeldungen wieder verpflichtend persönlich erfolgen. Diese Regelung gilt bundesweit. Über Änderungen, z.B. bei einer erneuten Verschlechterung der pandemischen Lage, informiert die Agentur für Arbeit Cottbus rechtzeitig.

Die persönliche Arbeitslosmeldung ist ohne vorherige Terminvereinbarung möglich.

Jedoch empfehlen wir unseren Kundinnen und Kunden, vorher über die gebührenfreie Hotline 0800 4 555500 einen Termin zu vereinbaren.

Digitale Angebote bleiben

Viele Kundenanliegen lassen sich weiterhin einfach und unkompliziert über die digitalen e-Services der BA erledigen.

Ausführliche Informationen finden Sie unter folgendem Link: https://con.arbeitsagentur.de/prod/profil/profil-ui/eservices

Weitere Informationen finden Sie auf http://www.arbeitsagentur.de

Folgen Sie der Bundesagentur für Arbeit auf Twitter.

Heute in der Lausitz! Unser täglicher Newsüberblick

Alle aktuellen Meldungen, Videos und Postings haben wir in einer Übersicht zusammengefasst. 

->> Weiterlesen

Red. / Presseinfo 

Das könnte Sie auch interessieren