Brandenburg Dienstag, 09 Juli 2019 von Redaktion

AOK-Landespokal Brandenburg 2019/20: Live-Auslosung der ersten Runde

AOK-Landespokal Brandenburg 2019/20: Live-Auslosung der ersten Runde

Mit dem 1. Juli hat das Spieljahr 2019/2020 nun auch offiziell begonnen und somit rückt auch der Landespokalwettbewerb der Fußballer wieder in den Mittelpunkt. Die Auslosung für die 1. Hauptrunde (Spieltermin: 10./11. August) im AOK-Landespokal Brandenburg wird der FLB in der kommenden Woche vornehmen. Die Ziehung wird am Dienstag den 16.07.2019 um 11 Uhr live auf dem Facebook-Kanal des AOK-Landespokal Brandenburg übertragen. Zudem wird die Auslosung für alle im AOK Nordost-Servicecenter (Brandenburger Straße 72, 14467 Potsdam) öffentlich zugänglich sein. 

Die beiden Lostöpfe für die Ermittlung der Begegnungen in der 1. Runde vorbehaltlich der Rückmeldung der unterzeichneten Teilnahme-Vereinbarungen bestehen aus:

1.Lostopf: 8 Kreispokalsieger, jeweils 12 Landesliga-Teams aus beiden Staffeln = 32 Mannschaften (die Teams aus diesem Topf werden zuerst gezogen und haben Heimrecht)

2.Lostopf: jeweils die besten 3 Teams beider Landesligen aus dem Spieljahr 2018/19, 16 Teams aus der Brandenburgliga, 6 Oberligisten, 4 Regionalligisten = 32 Mannschaften (die Teams aus diesem Topf werden als Zweites gezogen und haben ein Auswärtsspiel)

Es ist keine Vorrunde nötig, da genau 64 x Teams startberechtigt sind - SV Babelsberg II und FSV Union II aus Landesliga Nord und Süd sind nicht startberechtigt, da nur erste Mannschaften der Vereine teilnehmen dürfen.

Das Spiel mit Beteiligung des FC Energie Cottbus wird individuell an einem anderen Datum vereinbart. Grund ist die Erstrundenbegegnung im DFB-Pokal gegen Bayern München am 12.08.2019, die am unmittelbar darauffolgenden Montag des Landespokalwochenendes ausgetragen wird.

Die Grundlage für eine Teilnahme für alle 64 Vereine ist auch das Unterzeichnen der Teilnahme-Vereinbarungen für den Pokalwettbewerb. Diese regelt in erster Linie Rechtsgrundlagen, die allgemeinen Pflichten der Vereine und die Durchführungsbestimmungen. Ohne unterschriebene Teilnahme-Vereinbarungen erhalten die Vereine kein Startrecht im Landespokalwettbewerb.

Der Sieger des Landespokals Brandenburg 2019/2020 nimmt an der ersten Runde des DFB-Pokals in der darauffolgenden Saison teil. 

pm/red

Das könnte Sie auch interessieren

Neuste Angebote