Dienstag, 27.06.2017
*

Bedeckt

18 °C
Ost 1.9 km/h

Jetzt aktiv Mitmachen!

Brandenburg Montag, 25 Juli 2016 15:00 |  von Redaktion

Verkehrssicherheitstage in Forst, Cottbus und Guben

Verkehrssicherheitstage in Forst, Cottbus und Guben Foto: Sandra Mattner

Können sich Menschen gleichzeitig auf´s lesen von E-Mails und auf den Verkehr konzentrieren? Wie verändert sich die Wahrnehmung, wenn man betrunken ist? Wie fahre ich sicher mit dem Rad? Auf diese Fragen werden bei den Tagen der Verkehrssicherheit in Forst, Cottbus und Guben Antworten gegeben. Die Polizei, das Netzwerk Verkehrssicherheit, die Verkehrswacht, die Feuerwehr, das Deutsche Rote Kreuz und die Verkehrssicherheitskampagne „Lieber sicher. Lieber leben." des Ministeriums für Infrastruktur und Landesplanung sind bei den Veranstaltungen dabei.

„Die Zahl der Unfälle ist gestiegen, bereits 45 Menschen sind in diesem Jahr im Straßenverkehr ums Leben gekommen. Darum ist es so wichtig, dass sich alle, die auf unseren Straßen unterwegs sind, der Gefahren bewusst sind. Überhöhte Geschwindigkeit und Fahren unter Drogeneinfluss sind nach wie vor die häufigsten Ursachen. Immer wieder führt auch Ablenkung zu Verkehrsunfällen.  Insofern bin ich froh, dass die Polizei und die Verbände unermüdlich aufklären und sich für die Verkehrssicherheit im Land einsetzen, “ sagte Verkehrsministerin Kathrin Schneider.

Die Verkehrssicherheitstage sollen aufrütteln, sensibilisieren und bewusstmachen. Dazu kann unter anderem mit sogenannten Rauschbrillen die Wahrnehmung unter Drogeneinfluss getestet oder auf verschiedenen Parcours sicheres Fahren mit Rädern und Rollatoren geübt werden. Die jüngsten bekommen ein Malbuch der Kampagne „Lieber sicher. Lieber leben.“ (LS.LL) Außerdem wird über Trickdiebstähle in der Bahn informiert. 

 

Termine:

 26. Juli 2016, 9 bis 13 Uhr Verkehrssicherheitstag „Kinder und Senioren“ auf dem Marktplatz in Forst

Örtliche Revierpolizei: Vorführung Streifenwagen und Lasergerät, Bundespolizei: Bahnprävention, Verkehrszeichen, Taschen- und Trickdiebstahl, Verkehrswacht Cottbus: Fahrradsicherheit, Rollatorenparcour, Simulatoren, Helmtest, Netzwerk Verkehrssicherheit Brandenburg: Spiel- und Bewegungsparcour, Sinnespfad, Gurtschlitten, LSLL:  ZeBra mit Malheften

1.und 2. August 2016, 9 bis 13 Uhr Verkehrssicherheitstage „Kinder“ im Areal des Blechen-Carré in Cottbus

Prävention Polizeiinspektion CB/SPN: Verkehrsquiz, ggf. Drogenbrille, Informationsmaterial Deutsches Rotes Kreuz: Absetzen Notruf, Erste Hilfe, Bundespolizei: Bahnprävention, Verkehrszeichen, Taschen- und Trickdiebstahl, Verkehrswacht Cottbus: Fahrradsicherheit, Rollatorenparcour, Simulatoren, Helmtest, Netzwerk Verkehrssicherheit Brandenburg: Spiel- und Bewegungsparcour, Sinnespfad, Gurtschlitten, LS.LL: ZeBra mit Malheften

10. August 2016, 9 bis 13 Uhr Verkehrssicherheitstag „Kinder und Senioren“ im Areal der Fabrik e.V. in Guben

Örtliche Revierpolizei: Vorführung Streifenwagen und Lasergerät, Spurensicherung

Örtliche Feuerwehr: Toter Winkel Bundespolizei: Bahnprävention, Verkehrszeichen, Taschen- und Trickdiebstahl, Verkehrswacht Cottbus: Fahrradsicherheit, Rollatorenparcour, Simulatoren, Helmtest ,Netzwerk Verkehrssicherheit Brandenburg: Spiel- und Bewegungsparcour, Sinnespfad, Gurtschlitten, LS.LL: ZeBra mit Malheften

 

 

Foto:    Sandra Mattner
Quelle: Ministerium für Infrastruktur und Landesplanung des Landes Brandenburg

Bewertung:
(0 Stimmen)

Kommentare

Bitte anmelden, um einen Kommentar zu posten