Welzow Montag, 04 Januar 2021 von Redaktion / Presseinfo

Rentnerin aus Welzow auf Betrugsversuch reingefallen

Rentnerin aus Welzow auf Betrugsversuch reingefallen

In Welzow ist in der vergangenen Woche eine 78-jährige Rentnerin auf einen Betrugsversuch hereingefallen. Das teilte heute die Polizei mit. Die Frau hatte in den sozialen Netzwerken Kontakt mit ihr unbekannten Personen und erfuhr, dass ein von ihr verehrter Sänger angeblich festgenommen wurde. Um sich freikaufen zu können, benötigte er Geld, dass die Seniorin in Form von Gutscheinkarten lieferte und wodurch ein unerheblicher finanzieller Schaden entstand.

Die Polizei teilte weiter dazu mit: 

Welzow: Eine 78 Jahre alte Rentnerin aus Welzow fiel in den letzten Tagen des alten Jahres auf unbekannte Betrüger herein. Nach mehreren Kontakten auf den sogenannten sozialen Netzwerken erfuhr die Frau, dass ein sehr von ihr verehrter Sänger angeblich festgenommen wurde. Um sich freikaufen zu können, benötigte er Geld, dass die Seniorin in Form von Gutscheinkarten liefern sollte. Mehrmals gab die Frau die Codenummern der vorher von ihr erworbenen Karten an die Kriminellen durch, so dass ein nicht unerheblicher finanzieller Schaden entstand. Am Sonntag erstattete sie dann gemeinsam mit einer Familienangehörigen eine Betrugsanzeige bei der Polizei.
Die Polizei warnt, nie Gutscheincodes oder -nummern in Zusammenhang mit zwielichtigen Anrufen oder Gesprächen an Fremde zu übermitteln.

Weitere Polizeimeldungen aus Cottbus / Spree-Neiße: 

Cottbus: In Ströbitz kollidierte ein PKW NISSAN am frühen Sonntagnachmittag auf winterglatter Fahrbahn mit einem Strommast. Das Auto musste mit einem Schaden von rund 4.500 Euro abgeschleppt werden. Wenig später stießen in der Sielower Landstraße ein BMW und ein MERCEDES zusammen. Die Höhe des entstandenen Blechschadens wurde mit rund 3.000 Euro angegeben. Mit einem Schaden von rund 8.000 Euro endete ein Zusammenstoß von zwei Fahrzeugen am Montagmorgen gegen 07:35 Uhr in Sandow. Ein PKW VW war anschließend fahruntüchtig.

Jänschwalde, Kerkwitz: Bei Jänschwalde waren ein PKW RENAULT und ein AUDI am Sonntag gegen 13:45 Uhr in einen Verkehrsunfall verwickelt. Eine knappe Stunde später verunfallte ein TOYOTA bei Kerkwitz. Bei diesen Unfällen entstanden Schäden von rund 6.000 bzw. 2.000 Euro. Verletzt wurde niemand. Abschleppdienste kamen zum Einsatz.

Spremberg: Bei Spremberg verunfallte am Sonntagabend gegen 20:40 Uhr ein PKW MERCEDES auf der winterglatten Straße und beschädigte dabei mehrere Meter der Leitplanke. Mit einem Schaden von rund 3.000 Euro musste das Auto abgeschleppt werden.

Forst: In der Nacht zum Montag entwendeten Unbekannte einen vor einem Grundstück in Forst abgestellten PKW AUDI. Die umgehend eingeleiteten Fahndungsmaßnahmen führten bisher nicht zum Auffinden des grauen A4.

Weitere Polizeimeldungen der Region

Weitere Polizeimeldungen im Überblick

Das könnte Sie auch interessieren