Landkreis
Kolkwitz Montag, 14 Dezember 2020 von Redaktion

Blitzer in Kolkwitz zerstört und geklaut. 1.000 Euro Belohnung ausgelobt

Blitzer in Kolkwitz zerstört und geklaut. 1.000 Euro Belohnung ausgelobt

Zwischen 23 Uhr am Abend des 21.11.2020 und 9:30 Uhr des Folgetages wurde der Blitzer in Kolkwitz (Landkreis Spree-Neiße) in der Hänchener Straße durch Unbekannte mutwillig zerstört und das Messgerät gestohlen. Der daraus entstandene Sachschaden ist erheblich. Die Gemeindeverwaltung bittet die Bevölkerung darum, sachdienliche Hinweise, die zur Ergreifung des Täters oder der Täter führen, der Gemeinde Neuhausen/Spree zu melden. Hierfür wird eine Belohnung in Höhe von 1.000 € ausgesetzt. 

Die Gemeinde Neuhausen/Spree betreibt seit 2003 im Rahmen interkommunaler Zusammenarbeit die Bußgeldstelle der Ämter Burg und Peitz, der Stadt Drebkau und der Gemeinden Kolkwitz und Neuhausen/Spree.

Weitere Polizeimeldungen aus Spree-Neiße

Klein Oßnig: In Klein Oßnig kam am Sonntag gegen 18:45 Uhr ein PKW CITROEN von der Fahrbahn ab und kollidierte am Ortseingang mit einem Straßenschild. Es entstand ein Schaden von mehreren tausend Euro. Verletzt wurde niemand.

Spremberg, Cottbus: Am Sonntag wurde die Polizei über zwei Fahrzeugdiebstähle in Spremberg informiert. In Haidemühl wurde ein Firmentransporter und von einem öffentlichen Parkplatz in der Georgenstraße ein PKW OPEL gestohlen. In der Nacht zum Montag stahlen Unbekannte von Parkplätzen in der Welzower und in der Friedrich-Hebbel-Straße in Cottbus zwei PKW AUDI A6. Die umgehend eingeleiteten Fahndungsmaßnahmen führten bisher nicht zum Auffinden der Autos.

Bagenz, Reuthen, Bühlow, Kolkwitz: In der Nacht von Sonntag zu Montag wurde die Polizei über zahlreiche Wildkollisionen informiert. Bei Bagenz, Reuthen, Bühlow und Kolkwitz stießen PKW mit Rehen bzw. Wildschweinen zusammen. Es entstanden Blechschäden in Höhe von mehreren tausend Euro.

Polizeimeldungen aus der Region

Weiterlesen

Foto: Gemeinde Neuhausen/Spree

Das könnte Sie auch interessieren