Kolkwitz Sonntag, 05 April 2020 von Redaktion

Wald- und Flächenbrand bei Kolkwitz. Zahlreiche Feuerwehren im Einsatz

Wald- und Flächenbrand bei Kolkwitz. Zahlreiche Feuerwehren im Einsatz

Um 15:36 Uhr am Sonntagnachmittag (05.04.2020) schrillten die Alarmglocken bei zahlreichen freiwilligen Feuerwehren und der Berufsfeuerwehr Cottbus. Es wurde ein Waldbrand bei Kolkwitz (Landkreis Spree-Neiße) gemeldet. Neben der Berufsfeuewehr wurden die Wehren aus Kolkwitz, Gulben, Krieschow, Eichow, Kunersdorf, Glinzig, Papitz Burg und Leuthen alarmiert. Vor Ort stellte sich der Brand als Wald- und Flächenbrand heraus.

Kurz vor halb fünf wurde zusätzlich die freiwillige Feuerwehr aus Kackrow und um 17:11 Uhr die Feuerwehr Limberg alarmiert. Insgesamt brannten 1,5 Hektar Land, die ersten Wehren konnten gegen 19:30 wieder abrücken, das Feuer war unter Kontrolle.

Waldbrand am 05.04.2020 bei Kolkwitz; Blaulichtreporter Cottbus

Spree-Neiße heute mit höchster Stufe im Land

Aktuell herrscht im Landkreis Spree-Neiße und der kreisfreien Stadt Cottbus die Waldbrandgefahrenstufe 4 (von 5), im restlichen Bundesland Brandenburg ist nur Stufe 3 ausgerufen. Die aktuelle Waldbrandgefahrenstufe wird vom Deutschen Wetterdienst auf der Grundlage von Wetter- und Vegetationsdaten ermittelt. Die Aktualisierung erfolgt täglich um 08:00 Uhr.

Weitere Polizei- und Feuerwehrmeldungen aus der Region

Weiterlesen

Foto: Blaulichtrepoter Cottbus

Das könnte Sie auch interessieren