Forst (Lausitz) Montag, 10 Juni 2019 von Margit Jahn

9. Dernycup auf der „Hölle von Forst“. Schiewer gewinnt, Abschied von Atzeni

9. Dernycup auf der „Hölle von Forst“. Schiewer gewinnt, Abschied von Atzeni

Irgendwann kam der jetzt 41 jährige Schweizer Radsportler Guiseppe Atzeni nach Forst, war von der grandiosen Stimmung und dem fairen Publikum in Forst so angetan, das er sich in der Rosenstadt sichtlich wohl fühlte. Es begann eine gute Freundschaft zu Franzl Worrich, dem damaligen Pub-Besitzer, die bis heute hält. Das er sich in eine zweibeinige Forster Rose, Namens Kristin verlieben würde, war eine Frage der Zeit, was ihn ab dann endgültig zum Publikumsliebling machte. Inzwischen hat er eine Schweizer-Forster Familie gegründet, und wird mit Forst immer verbunden bleiben.

Er läutete somit ein sehr emotionales Wochenende ein, und erkämpfte auf dem schwierigen Pflaster von Forst, inmitten der Stadt Forst, entlang der beiden Rathäuser hinter Thomas Baur einen dritten Platz. Der strahlende Sieger des Rennens wurde Franz Schiewer (D) hinter Gerd Gessler. Den zweiten Platz durfte sich der Niederländer Reinier Honig hinter Matte Pronk mit nach Hause nehmen.

Das Wetter war an diesem Renntag gnädig, schickte ab und an eine Wolke und einen zarten Windhauch. Auch die 63 Kleinen hatten an diesem Tag ihren großen Auftritt, galt es beim „Fette-Reifen-Rennen“ mit den kleinsten Gefährten dabei zu sein, und am Ende auch am Ziel anzukommen. Das das gar nicht so einfach ist, bewies ein kleiner Rennfahrer, der auf dem Weg kurzerhand an der ersten Kreuzung nach links abgebogen ist, die Zuschauer mit dieser spontanen Idee zum Lachen brachte, aber vom Rennteam fix auf den richtigen Weg gebracht wurde, und er dann unter großem Applaus auch durch das richtige Ziel fahren konnte. Kleine Preise versüßten den Kindern die Teilnahme. Der Engländer Matt Gittungs, das erste Mal in Forst dabei hatte ein Problem mit seinen Bremsen und musste während des Laufes raus. Das war schade. Alles in Allem war es wieder ein bestens organisiertes Sport-Strassenfest, welches den Forster und ihren Gästen viel Spannung und Abwechselung bot.

Das könnte Sie auch interessieren

Neuste Angebote