Landkreis
Drebkau Samstag, 24 Juli 2021 von Redaktion / Presseinfo

Zukunft der Behälterglasindustrie: Ardagh Group in Drebkau übernimmt Azubis

Zukunft der Behälterglasindustrie: Ardagh Group in Drebkau übernimmt Azubis

Die Ardagh Group in Drebkau setzt auf Nachwuchskräfte und sichert die Zukunft der Behälterglasindustrie. Wie das Unternehmen mitteilte, haben unter anderen Christoph Haidan und Fabian Tiedemann erfolgreich ihre Abschlussprüfung gemeistert und werden als Verfahrensmechaniker Glastechnik und als Elektroniker für Betriebstechnik im Glaswerk in Drebkau übernommen. 

Die Ardagh Group teilte dazu mit:

Die Abschlussprüfung gemeistert und einen festen Job schon in der Tasche: Wie viele andere Azubis der Ardagh Group dürfen sich auch Christoph Haidan und Fabian Tiedemann freuen. Nach ihrer erfolgreich absolvierten Abschlussprüfung werden der frischgebackene Verfahrensmechaniker Glastechnik und der Elektroniker für Betriebstechnik im Glaswerk in Drebkau übernommen. Eigene Fachkräfte ausbilden und halten, so sichert die Ardagh Group die Zukunft der Behälterglasindustrie

Drei Jahre fleißiger Einsatz in der Berufsschule und im Glaswerk haben sich gelohnt: Zwei Ardagh-Azubis haben am 30. Juni und am 15. Juli erfolgreich ihre Ausbildung abgeschlossen. Christoph Haidan (21) ist nun Verfahrensmechaniker für Glastechnik, Fabian Tiedemann darf sich Elektroniker für Betriebstechnik nennen. Der 22-Jährige und sein Mitstreiter dürfen sich gleich doppelt freuen, denn beide werden von der Ardagh Group übernommen und können nahtlos in ihren ersten Job starten. „Direkte Übernahme nach der Ausbildung, besser geht es nicht“, sagt Tiedemann. „Ich freue mich, dass ich weiterhin Teil des Ardagh-Teams bleibe. Hier kann ich auf das bereits Gelernte Stück für Stück aufbauen und mich weiterentwickeln.“ Fortan wird Herr Tiedemann im Bereich Technischer Service – in der Mess-, Steuer- und Regeltechnik – tätig sein. Der Kollege Haidan wird in der Produktion eingesetzt. „Wir freuen uns sehr für unsere zwei Nachwuchskräfte und sind sicher, dass sie im Glaswerk einen super Job machen werden“, sagt Matthias Wirth, Werkleiter in Drebkau. „Die Übernahme haben sie sich mehr als verdient und sie sind eine echte Bereicherung für das Team.“

Eigene Fachkräfte ausbilden – und halten

Glas gehört zu den wichtigsten Verpackungsmaterialien und liegt auch aus Umweltgründen zurecht im Trend. Eine zukunftsweisende Branche, die auf Fachkräfte angewiesen ist. „In Zeiten des Fachkräftemangels ist die Ardagh Group nichts ohne ihre Auszubildenden“, sagt Jens Schaefer, Geschäftsführer der Ardagh Glass GmbH. „In einer sich stetig wandelnden Branche mit steigender Nachfrage und modernen Technologien sind wir auf engagierte, kompetente und teamorientierte Fachkräfte angewiesen. Durch die Ausbildung und Übernahme von Auszubildenden halten wir das Wissen im Unternehmen – und bleiben zukunftssicher.“ Wirth ergänzt: „Wir bei Ardagh profitieren dabei auch von der Zufriedenheit unserer Mitarbeiter.“ Für diese sorgen unter anderem die Initiativen BSafe! und BFit, im Rahmen derer Maßnahmen zur Arbeitssicherheit und zum Wohlbefinden der Mitarbeiter umgesetzt werden. Dazu gehören die ergonomische Optimierung der Arbeitsplätze sowie die Organisierung von Teamevents und Sportveranstaltungen – zuletzt die deutschlandweite Bewegungs-Challenge „Fit to go“, die ausschließlich online stattgefunden hat. 

Über die Ardagh Group und das Werk Drebkau

Das Glaswerk Drebkau gehört zur international tätigen Ardagh Group – einem der weltweit führenden Anbieter für Verpackungen. Einen Schwerpunkt hat die Ardagh Group in der Produktion von Behälterglas. In Deutschland betreibt die Ardagh Group unter der Ardagh Glass GmbH insgesamt acht Glaswerke – eines davon in Drebkau. Dort werden täglich mehr als eine Million Glasbehälter produziert – vom kleinsten Babybrei-Glas bis zur großen Spirituosenflasche. Im Werk Drebkau sind aktuell rund 160 Mitarbeiter beschäftigt. Weitere Informationen unter www.ardaghgroup.com

Heute in der Lausitz! Unser täglicher Newsüberblick

Alle aktuellen Meldungen, Videos und Postings haben wir in einer Übersicht zusammengefasst. 

->> Weiterlesen

Red. / Presseinfo 

Bild: Ardagh Group

Das könnte Sie auch interessieren