Eisenhüttenstadt Mittwoch, 09 Dezember 2020 von Redaktion / Presseinfo

Corona: Dringende Unterstützung im Krankenhaus Eisenhüttenstadt gesucht

Corona: Dringende Unterstützung im Krankenhaus Eisenhüttenstadt gesucht

Das Krankenhaus Eisenhüttenstadt benötigt dringend Unterstützung, um die Gesundheitsversorgung aufrechtzuerhalten. Interessierte Helfer können sich über ein Online-Formular, per E-Mail und auch telefonisch bei dem Krankenhaus melden. Gesucht werden Personen mit medizinischer Vorerfahrung, die sich unter Anleitung von Fachpersonal einen Einsatz im Krankenhaus vorstellen können.

Die Städtische Krankenhaus Eisenhüttenstadt GmbH teilte dazu mit: 

Wir brauchen zur Aufrechterhaltung der Gesundheitsversorgung im Krankenhaus Eisenhüttenstadt aufgrund der steigenden Infektinszahlen von SARS-CoV-2 Unterstützung. 

Jede Unterstützung zählt 

Die Gesundheitsversorgung von aktut kranken Patienten ist gefährdet bis kritisch. Wir brauchen jetzt jede Unterstützung, die wir bekommen können. Wer helfen will, medizinische Vorerfahrungen hat, gesundheitlich dazu in der Lage ist und sich unter allen zur Verfügung stellenden Schutzmaßnahmen und unter Anleitung von qualifiziertem Fachpersonal einen Einsatz in unserem Krankenhaus vorstellen kann, kann sich über ein Online-Formular, per E-Mail und auch telefonisch bei uns melden. 

Danke bereits an dieser Stelle an alle, die uns und damit jedem, der unsere Hilfe benötigt, zur Seite stehen. Der Einsatz von Helfern erfolgt grundsätzlich nach einem negativen Corona-Test, der bei uns im Haus durchgeführt wird. 

Wir werden alle Hilfsangebote schnellstmöglich bearbeiten. Im Vordergrund steht dabei immer die optimale Patientenversorgung und die sorgfältige Prüfung aller gesetzlichen Vorgaben zum Schutz unserer Helfer sowie die Prüfung, welche Hilfsangebote am besten zum jeweiligen Bedarf passen. Danke für Ihr Verständnis für diese Prozesse. 

Kontakt

Eintragung über Online-Formular der Internsetseite des Krankenhauses Eisenhüttenstadt www.khehst.de 

Telefonischer Kontakt: 03364/543420 oder 03364/543401 oder 

E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! 

Coronavirus in der Lausitz. Aktuelle Lage und Entscheidungen

Alle aktuellen Entwicklungen in der Region haben wir in einer Übersicht zusammengefasst ->> Weiterlesen

Red. / Presseinfo 

Das könnte Sie auch interessieren