Eisenhüttenstadt Freitag, 31 August 2018 von Redaktion

Eisenhüttenstadt gründet Wirtschaftsbeirat

Eisenhüttenstadt gründet Wirtschaftsbeirat

Wirtschaft trifft Verwaltung – ab jetzt regelmäßig. Seit Dienstagabend, 28. August 2018, hat die Stadt einen Wirtschaftsbeirat. Dem Gremium, das auf Initiative von Bürgermeister Frank Balzer und des Bereichsleiters Wirtschaftsmanagement Frank-Uwe Gerlach ins Leben gerufen worden ist, gehören elf Unternehmen an, neun davon aus dem produzierenden Bereich.

Angefangen bei ArcelorMittal Eisenhüttenstadt GmbH, über Unitechnik, Heckmann Stahl- und Metallbau, Simpex Hydraulik, Propapier, 5NPV, Neue Oderwerft, Vulkan Energietechnik und den Stadtwerken. Das Qualitätscentrum der Wirtschaft und die Ostbrandenburgische Wirtschaftsförderungsgesellschaft ergänzen mit ihren Kompetenzen bei der Fachkräftesicherung, der Ausbildung und Industrieansiedlungen den neuen Beirat.  

Der nun erfolgten konstituierenden Sitzung, bei der bereits Schwerpunkte wie Fachkräfterekrutierung, Firmennachfolge und Ausbildung diskutiert worden sind, soll in diesem Jahr noch eine weitere Zusammenkunft folgen. Mindestens zweimal jährlich wird es dann Treffen in dieser Runde geben.  

„Wir wollen mit dem Wirtschaftsbeirat ein Signal aus der Verwaltung mit den Unternehmen setzen, dass wir viel enger als bisher zusammenarbeiten und uns stärker als bisher koordinieren – in Fragen der Fachkräfte, der Ausbildung, der weiteren Ansiedlungen oder Firmenerweiterungen“, sagte Frank Balzer zum Auftakt am Dienstagabend.

pm/red

Das könnte Sie auch interessieren

Neuste Angebote