Vetschau Montag, 25 März 2019 von Gresch

Vetschauer Kegler sichern mit Platz 8 den Verbleib in der 2. Bundesliga Süd/Ost

Vetschauer Kegler sichern mit Platz 8 den Verbleib in der 2. Bundesliga Süd/Ost

Nochmal ein Auswärtspunkt für den 1. KSV Vetschau beim letzten Doppelspieltag in Berlin. Der 1. KSV Vetschau heimst am vorletzten Spieltag einen Auswärtspunkt beim Team von Oberschöneweide III ein und sichert sich dadurch den Klassenerhalt in der 2. Bundesliga Süd/Ost.

Gegen die Berliner spielten Lehmann (872) und Kschiwan (880) an. Die ersten drei Bahnen hielten die Vetschauer gut mit, erst zum Ende des Durchgangs wuchs der Rückstand auf 40 Hölzer an. Was die Mittelachse dann aber auf die Bahnen zauberte, war einfach nur großartig! Schon nach der Hälfte des Durchgangs war der Rückstand egalisiert und sogar in einen knappen Vorsprung umgewandelt. Der umjubelte Tagesbeste Lehnigk (907) und   Loewa (901) trafen an diesem Tag fast alles. Mit knappen 9 Holz Führung ging die Vetschauer Schlussachse Manigk und Diestel auf die Bahnen. Leider fanden beide auf den eher ruhig und lang zu spielenden Gassen nicht ganz zu ihrem Spiel, sodass die Berliner wieder vorbeizogen. Dennoch reichten die Ergebnisse von 874 und 880 aus, um den Zusatzpunkt sicher und verdient im Heimgepäck zu haben. Am Ende siegte Union mit 2:1 Punkte, bei 5329 zu 5314 Holz und 42:36 Einzelwertungspunkten

Sonntag ging es für die Vetschauer zum Staffelsieger und Aufsteiger in die 1. Bundesliga zum NKC Berlin. Die Gastgeber hatten bis dahin noch kein Spiel zu Hause verloren. Die Startachse Lenk (877) und Lehnigk (880) kämpften, mussten aber am Ende mit einem Rückstand von 52 Holz hinnehmen. Den Mittelblock mit Diestel (872) und Kschiwan (864) erwischte es noch gewaltiger. Der Rückstand wuchs auf 135 Holz an. Das Spiel war wie erwartet entschieden.  Die Schlussachse Manigk (883) und Lehmann (879) konnte dann auch nicht mehr aufholen. NKC Berlin siegte mit 3:0, 5448 zu 5255 Holz bei 57:21 EWP.

Am Ende einer langen ersten Bundesligasaison erreichen die Vetschauer eine respektablen 8. Platz im gesicherten Mittelfeld. Ein Auswärtssieg und eine Heimniederlage sind die Bilanz, dazu kommen zwei verlorene Zusatzpunkte zu Hause und 1 gewonnener Zusatzpunkt auf fremden Bahnen. Klassenerhalt war das Ziel und das wurde sicher erreicht.

Insgesamt kamen bei den 22 Spielen 13 Spieler mit jeweils mindesten 2 Spieltagen zu Einsatz. Gut zu wissen, dass in der 2. und 3. Mannschaft der Vetschauer genug Potential ist, um so eine lange Saison zu spielen und fast hätte die 2. Mannschaft noch den Aufstieg in die 1. Landersklasse geschafft. Am Ende fehlt hier nur 1 Punkt. 

Tabellenstand 2. Bundesliga Süd-Ost Herren

               
                       

1.

NKC 72 Berlin

22

15

 

967

:

749

 

48

:

18

2.

SV Binde

22

6

 

918

:

798

 

39

:

27

3.

BBC 91 Neuruppin

22

5

 

922

:

794

 

38

:

28

4.

SG Union Oberschöneweide II

22

4

 

889

:

827

 

37

 

29

5.

SpG VKC / FE 27 Spandau

22

2

 

891

:

825

 

35

:

31

6.

Stendaler KC

22

0

 

838

:

878

 

33

:

33

7.

SpG Sparta / KSG Berlin

22

-1

 

852

:

864

 

32

:

34

8.

1.KSV Vetschau

22

-1

 

829

:

887

 

32

:

34

9.

SpG Spandau

22

-3

 

854

:

862

 

30

:

36

10.

KC Rot-Weiß Seyda

22

-6

 

812

:

904

 

27

:

39

11.

SV 90 Fehrbellin II

22

-9

 

787

:

929

 

24

:

42

12.

SG Union Oberschöneweide III

22

12

 

737

:

979

 

21

:

45

Das könnte Sie auch interessieren

Neuste Angebote